EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Zug - Lugano 2:5
Zug fehlte Kraft und Disziplin
publiziert: Dienstag, 8. Mrz 2016 / 22:37 Uhr
EV Zugs Lukas Sieber enttäuscht am Boden.
EV Zugs Lukas Sieber enttäuscht am Boden.

In Zug könnten schon bald die Lichter für diese Saison ausgehen. Die Innerschweizer verlieren auch das zweiten Heimspiel gegen Lugano, diesmal deutlich mit 2:5, und liegen in der Serie 0:3 hinten.

2 Meldungen im Zusammenhang
Bereits in die erste Drittelspause wurden die Zuger von der Mehrheit der erneut 7015 Zuschauer im Zuger Eisstadion mit Pfiffen eingedeckt. Im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen, in denen sie auch Pech bekundet hatten, waren die Zuger den Tessinern in Spiel 3 in allen Belangen unterlegen. Bereits nach gut fünf Minuten lagen sie 0:2 im Rückstand - und ein kurzes Aufbäumen im Mitteldrittel machten sie mit Disziplinlosigkeiten gleich selber wieder zu einem Muster ohne Wert.

Der Anschlusstreffer durch PostFinance-Topskorer Pierre-Marc Bouchard in der 36. Minute im ersten Powerplay des Spiels war durchaus verdient, da sich die Zuger im Mitteldrittel leicht gesteigert hatten. Statt bis zum Ende des Mitteldrittels das Erreichte zu konsolidieren oder allenfalls sogar noch den Ausgleich zu erzielen, fiel jedoch eine Vorentscheidung für die Bianconeri. Zwei Fouls der Zuger in der offensiven Zone nutzten die Luganesi zu zwei Toren durch Tony Martensson und Philippe Furrer.

Mit dem 4:1 war eine Vorentscheidung gefallen, zumal Bouchard aus Frust über das gegen ihn gepfiffene Foul den Puck in die Ecke knallte und in der Folge nach einer Disziplinarstrafe am Ende des zweiten und zu Beginn des dritten Abschnitts zehn Minuten die Strafbank wärmte. Je ein Tor im Schlussdrittel war nur noch Resultatkosmetik.

Nach der dritten Niederlage dürfte der Qualifikationsvierte Zug auch in der zweiten Saison mit Harold Kreis an der Bande in den Viertelfinals ausscheiden. Sein Vorgänger Doug Shedden, der in Lugano im Lauf der Saison den jetzigen Nationalcoach Patrick Fischer abgelöst hatte, steht hingegen kurz davor, die Tessiner zum ersten Mal seit dem letzten Meistertitel zum Sieg in einer Playoff-Serie zu führen.

Zug - Lugano 2:5 (0:2, 1:2, 1:1)
7015 Zuschauer (ausverkauft). - SR Eichmann/Koch, Abegglen, Mauron. - Tore: 2. Vauclair (Klasen, Pettersson) 0:1. 6. Bertaggia (Brunner) 0:2. 36. Bouchard (Grossmann, Immonen/Ausschluss Hirschi) 1:2. 39. (38:07) Martensson (Klasen/Ausschluss Bouchard) 1:3. 40. (39:38) Furrer (Ausschluss Peter plus weitere Strafe angezeigt) 1:4. 43. Sannitz 1:5. 55. Blaser (Lüthi) 2:5. - Strafen: 3mal 2 plus 10 (Bouchard) Minuten gegen Zug, 2mal 2 plus 10 (Lapierre) Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Bouchard; Klasen.

Zug; Stephan; Ramholt, Grossmann; Schlumpf, , Alatalo; Lüthi, Blaser; Martschini, Immonen, Bouchard; Rapuzzi, Holden, Suri; Bürgler, Diem, Schnyder; Senteler, Peter, Sieber; Zangger.

Lugano: Merzlikins; Chiesa, Furrer; Hirschi, Vauclair; Kparghai, Sartori; Pettersson, Martensson, Klasen; Brunner, Hofmann, Bertaggia; Sannitz, Lapierre, Walker; Kostner, Fazzini, Reuille; Morini.

Bemerkungen: Zug ohne Lammer, Erni, Morant (alle verletzt) und Sondell (überzähliger Ausländer), Lugano ohne Kienzle, Steinmann, Ulmer (alle verletzt) und Stapleton (überzähliger Ausländer). Pfostenschüsse: Bürgler (9.); Fazzini (16.).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der dritten Runde der Viertelfinals setzen sich jene Teams durch, welche schon die ersten Partien gewonnen haben und ... mehr lesen
Jubel bei Berns Torschütze Andrew Ebbett und dem Team.
Der Davoser Torhüter Leonardo Genoni wurde zum besten Spieler der Davoser gewählt.
Der HC Davos steht gegen die Kloten Flyers vor dem schnellstmöglichen Vorstoss in die Halbfinals. Nach dem 3:1-Sieg führen die Bündner in der Viertelfinalserie mit 3:0. mehr lesen
Jérémy Wick verbuchte in der vergangenen Saison 28 Skorerpunkte.
Jérémy Wick verbuchte in der vergangenen Saison 28 Skorerpunkte.
Vertrag bis 2020 verlängert  Der kanadisch-schweizerische Doppelbürger Jérémy Wick verlängerte seinen noch ein Jahr gültig gewesenen Vertrag mit Genève-Servette vorzeitig um weitere drei Jahre bis 2020. 
Rückkehr in die Schweiz  Rob Schremp kehrt in die Schweiz zurück. Die SCL Tigers nehmen den Center für ein Jahr ...
Rob Schremp spielte einst für den EVZ.
Ratushny will sich auf seinen neuen Trainerjob konzentrieren.
Suhonen übernimmt  Lausannes künftiger Trainer Daniel Ratushny wird seinen noch ein Jahr gültig gewesenen Vertrag als ...  
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Nomination Gut gewählt Herr Simpson ! Gerber ist Verletzt , währe ein ... Di, 07.01.14 08:03
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Gratulation Das ist ja super !!! Jetzt aber weiter so !!Konzentrieren und Kämpfen , ... Mi, 04.12.13 08:26
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Olten Ein gutes Spitzenduo !!!Wenigstens haben sie 3:1 gewonnen !!! Aber sie ... Fr, 29.11.13 10:36
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Entlassen !! Das muss eine Genugtuung für Hänni gewesen sein !!!!! Sa, 23.11.13 09:25
  • Grischa31 aus Würenlos 1
    So kann man sich irren... Zum Zeitpunkt der Veröffenlichung war die Prognose sicherlich nicht ... Fr, 22.11.13 16:25
  • Riscal aus Steinhausen 1
    Aktuelle Bilder bei Berichten Schade wenn bei aktuellen Berichten uralte Fotos verwendet werden. Was ... Sa, 19.10.13 18:12
  • Mabitron aus Menziken 1
    Super für Berra, trotzdem bitte Vorsicht! Ich befinde mich momentan auf Geschäftsreise in Calgary. Dort hatte ich ... Mo, 08.04.13 21:25
  • Querschleeger aus Rheinfelden 1031
    wie gehabt! "... Nach dem Tor des des 35-jährigen Berners, ..." Fr, 25.01.13 10:17
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretswechselhaft, Regenschauer14 °C65 / 01 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten