EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Spengler-Cup
Team Canada schlägt HCD dank spektakulärer Wende
publiziert: Mittwoch, 30. Dez 2015 / 17:38 Uhr
Team Canada's Matt Ellison (nicht im Bild) erzielt den Treffer zum 4:3.
Team Canada's Matt Ellison (nicht im Bild) erzielt den Treffer zum 4:3.

Dank einer spektakulären Wende in den letzten fünf Minuten erreichte das Team Canada erstmals seit vier Jahren den Final des Spengler-Cup. Cory Conacher erzielte gegen den HCD das 6:5-Siegestor.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der HC Davos führte in diesem Spiel nach 27 Minuten 4:1 und nach 55 Minuten immerhin noch 5:4. Doch im Mitteldrittel schafften die Nordamerikaner zunächst innerhalb von elf Minuten den Ausgleich zum 4:4. Und nach dem erneuten Rückstand kehrten die NLA-Söldner Alexandre Giroux (Ambri-Piotta) und Cory Conacher (SC Bern) das Blatt dann definitiv für das Team Canada. Diese beiden Tore fielen innerhalb von 65 Sekunden.

Die Kanadier hatten 2012 mit einem NHL-Lockout-Dream-Team letztmals den Spengler-Cup gewonnen. In den letzten beiden Jahren scheiterten sie in den Halbfinals jeweils an Genève-Servette. Nun stehen sie zum 22. Mal im Final.

"Schweizer" Final verpasst

Der HCD-Trainer Arno Del Curto dagegen verpasste bei der 20. Turnierteilnahme den zwölften Final. Und somit kommt es mit Sicherheit auch nicht zum ersten Schweizer Endspiel seit 1945. Gregory Sciaroni, der später mit einer Handgelenksverletzung ausschied sowie Sven Ryser, Alexandre Picard, Félicien DuBois und Perttu Lindgren schossen die Tore für die Bündner.

Die Davoser zeigten im ersten Drittel die beste Leistung am diesjährigen Spengler-Cup. Innerhalb von zwölf Minuten schossen sie drei Tore, nachdem sie im Gruppenspiel gegen die Kanadier noch gänzlich leer ausgegangen waren.

Mitentscheidend für die Wende zugunsten der Kanadier war die Phase unmittelbar nach dem vierten Davoser Treffer. Der Drei-Tore-Vorsprung währte nur gerade 22 Sekunden. Ein Spiel das zumindest vorentschieden schien, wurde mit dem zweiten kanadischen Tor durch Chris DiDomenico (28.) neu lanciert und endete mit der späten und spektakulären Wende des Team Canada.

Team Canada - Davos 6:5 (1:3, 3:1, 2:1)
6300 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kimmerly (Ka)/Stricker, Kovacs/Küng. - Tore: 7. (6:16) Sciaroni (Ausschluss Carrick) 0:1. 7. (6:39) Ryser 0:2. 10. Pyatt (Sheppard, Bergeron/Ausschluss Corvi) 1:2. 19. Alexandre Picard II (Moss, Setoguchi) 1:3. 27. (26:43) Du Bois (Walser, Koistinen) 1:4. 28. (27:05) DiDomenico (Pyatt, Sheppard) 2:4. 30. Ellison (Ausschluss Du Bois) 3:4. 39. Ellison (Conacher, Ellerby) 4:4. 48. Lindgren (Marc Wieser) 4:5. 56. (55:26) Giroux (D'Agostini, Lombardi) 5:5. 57. (56:31) Conacher (Ellison, Roy) 6:5. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen das Team Canada, 7mal 2 Minuten gegen Davos.

Team Canada: Glass (ab 27. Climie); Johnson, Aulie; Alexandre Picard I, Bergeron; Cundari, Carrick; Vukovic, Ellerby; Emmerton, Malhotra, Paillé; Pyatt, Sheppard, DiDomenico; A'Agostini, Lombardi, Giroux; Conacher, Roy, Ellison.

Davos: Genoni; Koistinen, Du Bois; Brejcak, Jung; Nater, Paschoud; Guerra, Schmutz; Sciaroni, Walser, Ambühl; Marc Wieser, Lindgren, Jörg; Setoguchi, Moss, Alexandre Picard II; Ryser, Corvi, Aeschlimann.

Bemerkungen: Team Canada ohne MacIntyre (verletzt), Focault, Clark (beide überzählig), Davos ohne Axelsson, Paulsson, Schneeberger, Simion, Forster (alle verletzt), Dino Wieser (rekonvaleszent), Heldner, Kindschi, Egli, Forrer, Tino Kessler (alle U20-WM), Sieber, Schläpfer, Portmann (alle überzählig/geschont). 18. Sciaroni mit Unterarmverletzung ausgeschieden. 56. Pfostenschuss von Aulie. 57. Timeout von Canada. 60. (59:16) Timeout von Davos, ab 59:27 ohne Goalie.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lugano steht zum zweiten Mal nach 1991 im Final des Spengler Cups. Die Tessiner gewinnen den zweiten Halbfinal in Davos ... mehr lesen
Jubel nach dem Treffer zum 1:0 für Lugano.
Gregory Sciaroni liegt verletzt am Boden.
Der HC Davos wird sein Verletzungspech nicht los. Auch Gregory Sciaroni steht ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus ...
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt ...  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu.  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... gestern 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretswechselhaft, Gewitter20 °C65 / 02 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 17°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 16°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten