WM-Vorbereitung
Simpson: «Ein Stürmer und zwei Verteidiger fallen noch weg»
publiziert: Dienstag, 24. Apr 2012 / 20:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 25. Apr 2012 / 08:30 Uhr
Sean Simpson, Eishockey-Nationaltrainer.
Sean Simpson, Eishockey-Nationaltrainer.

Naticoach Sean Simpson gibt sich zum Auftakt der vierten Vorbereitungswoche überraschend offen, was seine personellen Überlegungen im Hinblick auf die WM sind.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Wir reisen mit 3 Torhütern, 8 Verteidigern und 14 Stürmern an die WM nach Helsinki», so Simpson am Mediengespräch des Nationalteams gut eineinhalb Wochen vor dem WM-Startspiel gegen Kasachstan am 5. Mai. Bereits klar ist die Situation bei den Torhütern. Simpson: «Tobias (Stephan) und Reto (Berra) kämpfen um die Position der Nummer 1, Lukas Flüeler wird die Nummer 3 sein.»

Nimmt man die Linien-Zusammenstellungen im Training zum Massstab, so ist es wahrscheinlich, dass von den Stürmern am Schluss einer aus dem Trio Denis Hollenstein/Michael Liniger/Matthias Bieber noch aus dem Team fallen wird - sofern sich kein Spieler mehr verletzt. Von den Verteidigern dürfte es am ehesten Robin Grossmann und Julien Vauclair treffen, die zu Hause bleiben müssen. Vor allem Vauclair fühlt sich nach seiner Hirnerschütterung, die er zu Beginn der WM-Vorbereitung erlitten hatte, offenbar noch nicht hundertprozentig fit.

Streit Captain an der WM

Das Nationalteam besammelte sich am Dienstag komplett - inklusive der NHL-Verteidiger Mark Streit und Luca Sbisa sowie den Spielern der Playoff-Finalisten Bern und ZSC Lions - zur unmittelbaren Vorbereitung auf die WM. Im Anschluss an das erste Training gab Simpson auch bekannt, dass Streit (wenig überraschend) sein Captain an der WM sein wird. Assistiert wird der Star der New York Islanders von den NLA-Routiniers Mathias Seger, Ivo Rüthemann und Goran Bezina.

Bevor es nach Finnland abreist, testet das Schweizer Nationalteam am Sonntag in Freiburg und am Dienstag in Kloten noch zweimal gegen Olympiasieger Kanada. Die Partie in Freiburg ist bereits ausverkauft, für die WM-Hauptprobe in Kloten sind noch einige Tickets erhältlich.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Drei Tage vor dem WM-Startspiel gegen Kasachstan streicht Trainer Sean Simpson den Davoser Verteidiger Robin ... mehr lesen
Robin Grossmann stand in sieben der acht WM-Vorbereitungsspiele auf dem Matchblatt.
Sean Simpson erwartet eine kontinuierliche Steigerung,
Seine dritte Vorbereitungswoche auf die WM in Helsinki (4. bis 20. Mai) absolviert ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. mehr lesen 
Nach dem Ausscheiden bei der Eishockey-WM  «Es fehlte das Glück, die Konsequenz und der letzte Wille», bilanziert Simon Moser nach dem ... mehr lesen  
Simon Moser: «Es ist einfacher das Spiel zu zerstören, als es zu machen».
«Eisgenossen» ausgeschieden Für die Schweizer Nationalmannschaft ist die WM in Moskau nach der Vorrunde zu Ende. Anstatt drei Punkte zu holen, verliert ...
Die Schweizer Nati gibt nicht auf.
Hoffnung für die Schweiz Obwohl die Schweizer an der WM in Moskau erst ein Spiel in 60 Minuten gewonnen haben, können sie die Viertelfinals noch aus eigener Kraft ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretssonnig23 °C65 / 04 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten