Schweizer kommen gegen Japan zum Pflichtsieg
publiziert: Freitag, 10. Nov 2006 / 22:24 Uhr

Das Eishockey-Nationalteam feierte in seinem ersten Spiel am Deutschland-Cup in Hannover einen 4:1-Pflichtsieg gegen Japan.

Paul DiPietro, Torschütze Morris Trachsler und Patrick Bärtschi jubeln nach dem Tor zum 3:1.
Paul DiPietro, Torschütze Morris Trachsler und Patrick Bärtschi jubeln nach dem Tor zum 3:1.
Das Eishockey-Nationalteam spielt nun am Samstag gegen Deutschland um den Finaleinzug (18.00 Uhr). Japan führte bis zur 28. Minute 1:0.

Wie Deutschland, das bei seinem 5:4-Sieg bis 101 Sekunden vor Schluss in Rückstand lag, musste sich auch die Schweiz den Sieg gegen Japan erdauern. Die Asiaten führten bis fast zur Spielmitte und besassen durch Chris Yule (18.) und während eines zweiminütigen Powerplays sogar Chancen auf einen Zwei-Tore-Vorsprung.

Innerhalb von zehn Minuten gelang den Schweizern, die zu Beginn des zweiten Abschnitts das Tempo markant erhöhten, die entscheidende Resultatkorrektur: Zuerst realisierte Andres Ambühl den Ausgleich (28.), dann brachte Paul Di Pietro mit dem zweiten Nachschuss die Schweiz in Führung (32.), und schliesslich verschaffte Morris Trachsler mit seinem ersten Tor im zweiten Länderspiel dem Team von Ralph Krueger ein beruhigendes Polster (38.).

Schweizer Sieg fehlt die Souveränität

Im Schlussabschnitt stellte Thibaut Monnet mit dem 4:1 den Sieg endgültig sicher (49.). Dem Schweizer Sieg fehlte dennoch die Souveränität. Acht Mal geriet SEHV-Auswahl in Unterzahl; viermal sogar befanden sich zwei Schweizer gleichzeitig auf der Strafbank. Wenn die Schweiz den Deutschland-Cup wie 2001 gewinnen will, muss sie am Samstag gegen Deutschland und am Sonntag gegen Kanada oder die Slowakei disziplinierter auftreten.

Nach zwei Spieltagen und zwei Niederlagen kommen Japan und Lettland am Deutschland-Cup für die Finalteilnahme nicht mehr in Frage. Am Samstag kommt es bei Kanada - Slowakei (14.30 Uhr) und Deutschland - Schweiz zu zwei eigentlichen Halbfinals.

Japan - Schweiz 1:4 (1:0, 0:3, 0:1)

Arena, Hannover. -- 3627 Zuschauer. -- SR Oswald, Gasga/Krawinkel (De). -- Tore: 15. Saito (Yule, Takahito Suzuki/Ausschlüsse Beat Gerber, Gobbi) 1:0. 28. Ambühl (Monnet, Julien Vauclair) 1:1. 32. Di Pietro (Raffainer, Trachsler) 1:2. 38. Trachsler (Di Pietro, Beat Forster) 1:3. 49. Monnet (Wirz, Sprunger) 1:4. -- Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Japan, 13mal 2 plus 10 Minuten (Wirz) gegen die Schweiz.

Schweiz: Rüeger; Jobin, Julien Vauclair; Du Bois, Patrick Fischer II; Seger, Beat Forster; Gobbi, Beat Gerber; Reichert, Ambühl, Rüthemann; Sprunger, Wirz, Monnet; Di Pietro, Trachsler, Demuth; Patrik Bärtschi, Romy, Raffainer.

Bemerkungen: Schweiz ohne Hiller (Ersatztorhüter), Romano Lemm (verletzt/Rückreise in die Schweiz), Steinegger, Bezina, Paterlini und Duri Camichel (alle geschont). -- Schüsse: Japan 12 (2-6-4); Schweiz 37 (7-15-15). -- Powerplay-Ausbeute: Japan 1/8; Schweiz 0/5.

Resultate
Vorrunde. Gruppe A: Japan - Schweiz 1:4 (1:0, 0:3, 0:1). - - Rangliste: 1. Schweiz 1/3 (4:1). 2. Deutschland 1/3 (5:4). 3. Japan 2/0 (5:9). -- Gruppe B: Slowakei - Lettland 2:0 (0:0, 1:0, 1:0). -- Rangliste: 1. Kanada 1/3 (4:2). 2. Slowakei 1/3 (2:0). 3. Lettland 2/0 (2:6). -- Weitere Spiele. Samstag: Kanada - Slowakei (14.30 Uhr). Deutschland - Schweiz (18.00). -- Sonntag: Finalspiele (12.00 Uhr/15.30/19.00).

(smw/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. mehr lesen 
5:4-Niederlage gegen Tschechien  Für die Schweizer Nationalmannschaft ist die WM in Moskau nach der Vorrunde zu Ende. Anstatt drei Punkte zu holen, verliert sie gegen Tschechien 4:5. mehr lesen  
Patrick Fischer sagt, die Mannschaft wächst von Match zu Match.
Patrick Fischer im Interview  Der Schweizer Headcoach Patrick Fischer ist vor dem entscheidenden WM-Spiel gegen Tschechien guter Dinge. Das schönste Gefühl sei, dass sie ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt, Schneefall-3 °C30 / 300 / 70
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-13 °C20 / 450 / 43
Crans - Montanabewölkt, Schneefall-10 °C20 / 600 / 27
Davosstarker Schneefall-13 °C17 / 710 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-15 °C20 / 2003 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-14 °C7 / 1000 / 28
Flumserbergbewölkt, Schneefall4 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall-5 °C0 / 00 / 12
Kanderstegbewölkt, Schneefall-7 °C24 / 240 / 5
Klostersbewölkt, Schneefall-13 °C12 / 710 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-13 °C10 / 200 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-13 °C0 / 01 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierbewölkt, Schneefall-15 °C0 / 381 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-9 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Basel 4°C 5°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Bern 2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Luzern 4°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Genf 4°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.eishockey.ch/ajax/seminar.aspx?ID=376&lang=de