3:0 gegen Finnland
Schweizer Nati besiegt den Weltmeister
publiziert: Mittwoch, 4. Apr 2012 / 23:16 Uhr
Jubel zum 1:0 bei Toschütze Simon Moser und dem Team.
Jubel zum 1:0 bei Toschütze Simon Moser und dem Team.

Dem Schweizer Nationalteam ist der Start in die WM-Vorbereitung gelungen. In einem Testspiel gewinnt die Schweiz 3:0 gegen Weltmeister, WM-Gastgeber und -Gruppengegner Finnland.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das Team von Trainer Sean Simpson überzeugte vor 4589 Zuschauern in der gut gefüllten Diners Club Arena in Rapperswil gegen eine bescheidene finnische Auswahl mit Spielfreude. Die Schweizer Tore - je eines pro Drittel - erzielten Kevin Romy, Michael Liniger und Damien Brunner.

Eine starkes Empfehlungsschreiben im umstrittenen Kampf der Schweizer Torhüter lieferte Reto Berra ab. Der Torhüter des EHC Biel fuhr mit seiner Leistung dort fort, wo er in der Meisterschaft aufgehört hatte. Am Schluss feierte er dank zahlreicher Glanzparaden seinen zweiten Shutout im sechsten Nati-Einsatz. Zum ersten Mal war Berra bei seinem Debüt im Dezember 2010 ohne Gegentor geblieben.

Am nächsten standen die Finnen einem Torerfolg in der 46. Minute. Nach einem Fehler des Schweizer Verteidigers Goran Bezina prallte Juuso Hietanens Schuss aber vom Pfosten zurück.

Die finnische Auswahl trat mit immerhin fünf Weltmeistern, aber auch mit acht Debütanten an. Bei der Schweiz stand mit Verteidiger Dean Kukan nur ein Spieler auf dem Matchblatt, der sein erstes Länderspiel absolvierte. Der erst 18-Jährige machte seine Sache ordentlich.

Auf Finnland werden die Schweizer auch an deren Heim-WM in einem Monat im dritten Gruppenspiel in Helsinki treffen.

Schweiz - Finnland 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
Diners Club Arena, Rapperswil. - 4589 Zuschauer. - Tore: 14. Romy (Simon Moser, Damien Brunner) 1:0. 27. Liniger (Bieber, von Gunten) 2:0. 52. Damien Brunner (Romy) 3:0. - Strafen: je 3mal 2 Minuten.

Schweiz: Berra; Du Bois, Bezina; Grossmann, von Gunten; Loeffel, Julien Vauclair; Chiesa, Kukan; Damien Brunner, Romy, Simon Moser; Sciaroni, Trachsler, Simek; Wick, Liniger, Hollenstein; Rubin, Bieber, Suri.

Finnland: Ortio; Hietanen, Puistola; Ville Lajunen, Kaijomaa; Tikkanen, Jaakola; Laakso, Honkaheimo; Joensuu, Pyörälä, Savinainen; Anttila, Kauvosaari, Pihlström; Mankinen, Koskiranta, Saarinen; Peltola, Jasu, Ahtola.

Bemerkungen: Pfostenschuss Hietanen (46.). - Schüsse: Schweiz 27 (6-8-13); Finnland 23 (12-6-5). - Powerplay-Ausbeute: Schweiz 0/2; Finnland 0/2.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach den Partien gegen Finnland steht für die Schweizer Nationalmannschaft unter Sean Simpson die zweite Tranche der ... mehr lesen
Auf die Schweizer Nati wartet Österreich.
Der Coach der Eishocke-Nati muss auf zwei Spieler verzichten.
Sean Simpson muss im Hinblick auf die WM in Helsinki auf die beiden NHL-Spieler ... mehr lesen
Die Schweizer Eishockey-Nati verlor das 2. Länderspiel gegen Finnland in Arosa 2:3 nach Verlängerung. Das Overtimetor ... mehr lesen
Jesse Joensuu jubelt nach dem Tor zum 2:3 in der Verlängerung.
«Es kommt in einem Turnier, egal in welchem Sport, nie so, wie es die Experten und Medien voraussagen.»
«Es kommt in einem Turnier, egal in welchem Sport, nie so, wie es die ...
«Im Moment sein.»  Die Schweizer treten an der U20-WM in Toronto und Montreal mit einer Mannschaft an, der einiges zuzutrauen ist. Erster Gegner ist heute Abend um 23 Uhr Tschechien. 
Fust streicht fünf Spieler Nach dem letzten Vorbereitungsspiel gegen Kanada (0:6) hat Trainer John Fust das definitive Schweizer Aufgebot für die U20-WM ...
John Fust hat das definitive Schweizer Aufgebot bekannt gegeben.
Fust: «Gibt immer Aussenseiter, die gewinnen» Die Schweizer treten an der am Stephanstag beginnenden U20-WM in Toronto und ...
Mirco Müller an der U20-WM Das Schweizer U20-Nationalteam von Trainer John Fust erhält an der WM in Toronto und Montreal ...
Zum zweiten Mal  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam gewinnt zum zweiten Mal nach 2012 das ...
Die Schweizer haben Grund zum feiern.
Schweiz schlägt Norwegen nach Verlängerung Das erste Heimspiel des neuen Nationalcoaches Glen Hanlon gestaltet die Schweizer Eishockey-Nati erfolgreich. ...
Erfolg für die Schweizer. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • tigerkralle aus Winznau 104
    Nomination Gut gewählt Herr Simpson ! Gerber ist Verletzt , währe ein ... Di, 07.01.14 08:03
  • tigerkralle aus Winznau 104
    Gratulation Das ist ja super !!! Jetzt aber weiter so !!Konzentrieren und Kämpfen , ... Mi, 04.12.13 08:26
  • tigerkralle aus Winznau 104
    Olten Ein gutes Spitzenduo !!!Wenigstens haben sie 3:1 gewonnen !!! Aber sie ... Fr, 29.11.13 10:36
  • tigerkralle aus Winznau 104
    Entlassen !! Das muss eine Genugtuung für Hänni gewesen sein !!!!! Sa, 23.11.13 09:25
  • Grischa31 aus Würenlos 1
    So kann man sich irren... Zum Zeitpunkt der Veröffenlichung war die Prognose sicherlich nicht ... Fr, 22.11.13 16:25
  • tigerkralle aus Winznau 104
    Lugano Was alles probiert wird ist verrückt !!! Siege mit allen Mitteln !! Mo, 11.11.13 08:08
  • Riscal aus Steinhausen 1
    Aktuelle Bilder bei Berichten Schade wenn bei aktuellen Berichten uralte Fotos verwendet werden. Was ... Sa, 19.10.13 18:12

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Schneefall-7 °C30 / 6040 / 57
Aletsch Arenawechselhaft, Schneefall-11 °C55 / 12934 / 35
Arosawechselhaft, Schneefall-8 °C20 / 5025 / 42
Crans - Montanawolkig-2 °C50 / 7514 / 27
Davoswechselhaft, Schneefall-9 °C10 / 10237 / 59
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall-6 °C15 / 18516 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall-7 °C5 / 16021 / 29
Flumserbergwechselhaft, Schneefall-3 °C40 / 6011 / 18
Grindelwald First-Bussalpwechselhaft, Schneefall-8 °C4 / 255 / 8
Hoch-Ybrigwechselhaft, Schneefall-7 °C10 / 5010 / 12
Kanderstegwechselhaft, Schneefall-7 °C10 / 354 / 5
Klosterswechselhaft, Schneefall-9 °C8 / 9337 / 59
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall-11 °C10 / 5025 / 42
Les Diableretsleicht bewölkt, Schneeschauer-7 °C53 / 7034 / 34
Meiringen - Haslibergwechselhaft, Schneefall-2 °C25 / 688 / 13
Saas-Feeleicht bewölkt-11 °C35 / 18819 / 21
Verbierleicht bewölkt, Schneeschauer-7 °C0 / 12863 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Schneefall-7 °C40 / 5014 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt-8 °C6 / 9545 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -4°C -4°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -4°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -2°C -2°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern -1°C 0°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 0°C 2°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.seite3.ch/ajax/slider_news_ch.aspx?auto=1