3:0 gegen Finnland
Schweizer Nati besiegt den Weltmeister
publiziert: Mittwoch, 4. Apr 2012 / 23:16 Uhr
Jubel zum 1:0 bei Toschütze Simon Moser und dem Team.
Jubel zum 1:0 bei Toschütze Simon Moser und dem Team.

Dem Schweizer Nationalteam ist der Start in die WM-Vorbereitung gelungen. In einem Testspiel gewinnt die Schweiz 3:0 gegen Weltmeister, WM-Gastgeber und -Gruppengegner Finnland.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das Team von Trainer Sean Simpson überzeugte vor 4589 Zuschauern in der gut gefüllten Diners Club Arena in Rapperswil gegen eine bescheidene finnische Auswahl mit Spielfreude. Die Schweizer Tore - je eines pro Drittel - erzielten Kevin Romy, Michael Liniger und Damien Brunner.

Eine starkes Empfehlungsschreiben im umstrittenen Kampf der Schweizer Torhüter lieferte Reto Berra ab. Der Torhüter des EHC Biel fuhr mit seiner Leistung dort fort, wo er in der Meisterschaft aufgehört hatte. Am Schluss feierte er dank zahlreicher Glanzparaden seinen zweiten Shutout im sechsten Nati-Einsatz. Zum ersten Mal war Berra bei seinem Debüt im Dezember 2010 ohne Gegentor geblieben.

Am nächsten standen die Finnen einem Torerfolg in der 46. Minute. Nach einem Fehler des Schweizer Verteidigers Goran Bezina prallte Juuso Hietanens Schuss aber vom Pfosten zurück.

Die finnische Auswahl trat mit immerhin fünf Weltmeistern, aber auch mit acht Debütanten an. Bei der Schweiz stand mit Verteidiger Dean Kukan nur ein Spieler auf dem Matchblatt, der sein erstes Länderspiel absolvierte. Der erst 18-Jährige machte seine Sache ordentlich.

Auf Finnland werden die Schweizer auch an deren Heim-WM in einem Monat im dritten Gruppenspiel in Helsinki treffen.

Schweiz - Finnland 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
Diners Club Arena, Rapperswil. - 4589 Zuschauer. - Tore: 14. Romy (Simon Moser, Damien Brunner) 1:0. 27. Liniger (Bieber, von Gunten) 2:0. 52. Damien Brunner (Romy) 3:0. - Strafen: je 3mal 2 Minuten.

Schweiz: Berra; Du Bois, Bezina; Grossmann, von Gunten; Loeffel, Julien Vauclair; Chiesa, Kukan; Damien Brunner, Romy, Simon Moser; Sciaroni, Trachsler, Simek; Wick, Liniger, Hollenstein; Rubin, Bieber, Suri.

Finnland: Ortio; Hietanen, Puistola; Ville Lajunen, Kaijomaa; Tikkanen, Jaakola; Laakso, Honkaheimo; Joensuu, Pyörälä, Savinainen; Anttila, Kauvosaari, Pihlström; Mankinen, Koskiranta, Saarinen; Peltola, Jasu, Ahtola.

Bemerkungen: Pfostenschuss Hietanen (46.). - Schüsse: Schweiz 27 (6-8-13); Finnland 23 (12-6-5). - Powerplay-Ausbeute: Schweiz 0/2; Finnland 0/2.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach den Partien gegen Finnland steht für die Schweizer Nationalmannschaft unter Sean Simpson die zweite Tranche der ... mehr lesen
Auf die Schweizer Nati wartet Österreich.
Der Coach der Eishocke-Nati muss auf zwei Spieler verzichten.
Sean Simpson muss im Hinblick auf die WM in Helsinki auf die beiden NHL-Spieler ... mehr lesen
Die Schweizer Eishockey-Nati verlor das 2. Länderspiel gegen Finnland in Arosa 2:3 nach Verlängerung. Das Overtimetor ... mehr lesen
Jesse Joensuu jubelt nach dem Tor zum 2:3 in der Verlängerung.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. 
Nach dem Ausscheiden bei der Eishockey-WM  «Es fehlte das Glück, die Konsequenz und der letzte Wille», bilanziert Simon Moser nach dem Ausscheiden der Schweizer Nationalmannschaft an der WM in Moskau.  
Hoffnung für die Schweiz Obwohl die Schweizer an der WM in Moskau erst ein Spiel in 60 Minuten gewonnen haben, können sie ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretsleicht bewölkt18 °C65 / 03 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten