Nationalmannschaft
Schweiz verspielte Sieg in Schlussphase
publiziert: Freitag, 10. Feb 2012 / 20:16 Uhr
Trainer Sean Simpson.
Trainer Sean Simpson.

Das Schweizer Nationalteam verpasst den Finaleinzug beim Turnier in Minsk. Das Team von Sean Simpson verspielt im Halbfinal gegen die Slowakei in der Schlussphase eine 1:0-Führung und verlor 1:3.

Nachdem sie sich über 55 Minuten schadlos gehalten hatten, kassierten die Schweizer in der 56. Minute innerhalb von 29 Sekunden zwei Treffer. Auf den Rückstand vermochten sie nicht mehr zu reagieren. Doppeltorschütze Jurai Mikus sicherte den Slowaken mit einem Treffer ins leere Tor 15 Sekunden vor dem Ende den Sieg. Im Spiel um Rang 3 trifft die Schweiz auf Deutschland (0:4 gegen Weissrussland).

Vor dem ärgerlichen Doppelschlag hatten die Schweizer die Partie mehrheitlich im Griff. Den verdienten Führungstreffer in der 37. Minute erzielte Damien Brunner nach einem herrlichen Vorstoss von Roman Wick. Es war Brunners neunter Treffer im 22. Länderspiel. In der Folge standen die Schweizer dem 2:0 lange näher als die Slowaken dem Ausgleich. Weil die Effizienz im Abschluss einmal mehr fehlte, gelangten die Slowaken noch einmal in die Partie zurück.

Dem 1:1 ging ein Fehlpass in der Angriffsauslösung und zudem ein Wechselfehler voraus. Und vor dem zweiten Gegentreffer schienen die Schweizer noch nicht wieder bereit gewesen zu sein. Goalie Tobias Stephan (22 Paraden) war bei beiden Toren machtlos.

Für das Schweizer Nationalteam ist es die zweite Niederlage gegen die Slowakei in dieser Saison. Im November am Deutschland Cup in München hatte Simpsons Equipe 1:2 verloren. In der mittlerweile fast zweijährigen Ära Simpson verloren die Schweizer gegen ihren "ewigen Testgegner" nun vier von fünf Partien.

Und so steht bereits fest, dass die Schweiz keinen zweiten Turniersieg in dieser Saison feiern kann. Im Dezember hatten sie in Klagenfurt den Österreich Cup für sich entschieden.

Slowakei - Schweiz 3:1 (0:0, 0:1 3:0)
Minsk Arena. - 500 Zuschauer. - SR Sidurenko/Proskurow, Ruf/Gozulia (WRuss). - Tore: 37. Damien Brunner (Wick, Bezina) 0:1. 56. (55:11) Mikus (Dravecky) 1:1. 56. (55:40) Spirko (Mikus, Miklik) 2:1. 60. (59:45) Mikus (Mihalik) 3:1 (ins leere Tor). - Strafen: 7mal 2 Minuten gegen die Slowakei, 8mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Slowakei: Hamerlik; Sersen, Baranka; Kudroc, Stehlik; Tabacek, Mihalik; Svarny, Hruska; Dravecky, Kukumberg, Stefan Ruzicka; Miklik, Mikus, Spirko; Hovorka, Bliznak, Lapsanski; Hascak, Bulik, Rapac.

Schweiz: Stephan; Ramholt, Grossmann; Seger, Julien Vauclair; Helbling, von Gunten; Du Bois, Bezina; Bürgler, Romy, Sciaroni; Stancescu, Liniger, Bieber; Fabian Schnyder, Gardner, Monnet; Damien Brunner, Ambühl, Wick.

Bemerkungen: Schweiz ohne Simek (überzählig) und Genoni (Ersatztorhüter). Schweiz von 58:51 bis 59:45 ohne Torhüter. - Schüsse: Slowakei 25 (6-10-9); Schweiz 24 (8-13-3). - Powerplay-Ausbeute: Slowakei 5/0; Schweiz 5/0.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. mehr lesen 
Nach dem Ausscheiden bei der Eishockey-WM  «Es fehlte das Glück, die Konsequenz und der letzte Wille», bilanziert Simon Moser nach dem Ausscheiden der Schweizer Nationalmannschaft an der WM in Moskau. mehr lesen  
5:4-Niederlage gegen Tschechien  Für die Schweizer Nationalmannschaft ist die WM in Moskau nach der Vorrunde zu Ende. ... mehr lesen
Patrick Fischer sagt, die Mannschaft wächst von Match zu Match.
Patrick Fischer im Interview  Der Schweizer Headcoach Patrick Fischer ist vor dem entscheidenden WM-Spiel gegen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt11 °C0 / 103 / 55
Aletsch Arenasonnig9 °C6 / 3017 / 36
Arosasonnig5 °C10 / 5014 / 43
Crans - Montanaleicht bewölkt6 °C0 / 504 / 27
Davossonnig6 °C0 / 2819 / 55
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 2018 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt2 °C0 / 556 / 28
FlumserbergSonne und Nebel4 °C30 / 304 / 17
Grindelwald - Wengenleicht bewölkt7 °C0 / 303 / 27
Hoch-Ybrigleicht bewölkt8 °C0 / 00 / 12
Kanderstegsonnig6 °C0 / 00 / 5
Klosterssonnig6 °C0 / 2819 / 55
Lenzerheidesonnig5 °C0 / 4014 / 43
Les Diableretssonnig10 °C90 / 407 / 34
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt8 °C0 / 504 / 13
Saas-Feesonnig4 °C0 / 13512 / 22
Verbierleicht bewölkt7 °C10 / 8029 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig9 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornsonnig8 °C0 / 10538 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Luzern -2°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Lugano 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten