Voraussetzungen nicht schlecht
Schweiz strebt historischen Gruppensieg an
publiziert: Dienstag, 14. Mai 2013 / 09:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 14. Mai 2013 / 14:41 Uhr
Die Schweizer Cracks reiten auf einer unglaublichen Erfolgswelle.
Die Schweizer Cracks reiten auf einer unglaublichen Erfolgswelle.

Die Schweiz kann an der Eishockey-WM in Schweden gegen die Weissrussen heute Mittag (12.15 Uhr) aus dem Vollen schöpfen. Bei einem Sieg beenden die «Eisgenossen» die Gruppe A als Erste.

1 Meldung im Zusammenhang
Auf ihrer Rekordjagd können die Schweizer heute nicht nur eine neue WM-Bestmarke (sieben Siege am selben Turnier) aufstellen. Es winkt ihnen auch die erste «Pole-Position» für die Viertelfinals seit der Einführung der K.o.-Phase an der WM 1992. Gewinnen die Schweizer ihre vierte WM-Partie gegen die Osteuropäer in Folge, wäre ihnen der 5. WM-Rang (wie 2010) und die Rückkehr in die Top acht der Weltrangliste bereits sicher.

Die Voraussetzungen für einen siebten Schweizer Sieg in der Gruppe A stehen nicht schlecht - nicht nur wegen des bisherigen Turnierverlaufs. Denn Weissrusslands Leistungskurve zeigte in den letzten Jahren eher nach unten. Auch an dieser WM haben sie - wie in den drei Jahren davor - bereits vor dem letzten Spieltag keine Chance mehr, die Viertelfinals noch zu erreichen. Und weil sie in einem Jahr die WM organisieren werden, sind sie auch frei von allen Abstiegssorgen.

Im Gegensatz zu den Schweizern, bei denen Reto Berra heute das Tor hüten wird, spielen die Weissrussen nur noch um einen versöhnlichen Abschluss ihrer WM. Ein weiteres Erfolgserlebnis ist den Schweizern nicht nur wegen des Gruppensiegs wichtig, sondern gäbe ihnen auch ein gutes Gefühl für den Viertelfinal vom Donnerstag. «Du gehst automatisch mit jenem Gefühl in eine Partie, mit dem du das Spiel davor beendet hast», sagte Captain Mathias Seger nach dem gestrigen, kurzen Training. «Deshalb gilt es, auch die Weissrussen zu schlagen.»

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen
Jubel zum 1:0 bei Torschütze Simon Moser und Nino Niederreiter.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. mehr lesen 
Nach dem Ausscheiden bei der Eishockey-WM  «Es fehlte das Glück, die Konsequenz und der letzte Wille», bilanziert Simon Moser nach dem ... mehr lesen  
Simon Moser: «Es ist einfacher das Spiel zu zerstören, als es zu machen».
5:4-Niederlage gegen Tschechien  Für die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen  
Patrick Fischer im Interview  Der Schweizer Headcoach Patrick Fischer ist vor dem entscheidenden WM-Spiel gegen Tschechien guter Dinge. Das schönste Gefühl sei, dass sie ... mehr lesen  
Patrick Fischer sagt, die Mannschaft wächst von Match zu Match.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt, Schneefall0 °C22 / 220 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-12 °C50 / 1204 / 43
Crans - Montanasonnig4 °C0 / 00 / 27
Davosstarker Schneefall-10 °C25 / 1206 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-13 °C5 / 16011 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-12 °C35 / 1300 / 28
Flumserbergwechselhaft, Schneefall-5 °C5 / 150 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall-3 °C0 / 00 / 12
Kanderstegbewölkt, Schneefall-3 °C7 / 130 / 9
Klostersstarker Schneefall-10 °C20 / 1456 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-12 °C40 / 904 / 43
Les Diableretsstarker Schneefall-10 °C30 / 504 / 25
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbier - 4Valléesstarker Schneefall-13 °C30 / 9016 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-7 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Nebel
Basel 5°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 3°C 4°C stark bewölkt, Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken Nebel
Bern 3°C 5°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Nebel
Luzern 4°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Nebel
Genf 5°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 8°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten