EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Rückschläge für Fribourg, Kloten und Basel
publiziert: Sonntag, 29. Jan 2006 / 19:03 Uhr

Nach Bern (4:3 gegen Rapperswil) steht auch Lugano (5:2 gegen Servette) nach der 39. NLA-Runde als Playoffteilnehmer fest.

Lugano hat sein Zwischenziel Playoff erreicht.
Lugano hat sein Zwischenziel Playoff erreicht.
1 Meldung im Zusammenhang
Fribourg verlor innert 20 Stunden gleich zweimal (2:3 gegen den ZSC und 1:4 in Ambri), aber auch Kloten und Basel punkteten nicht.

Mit dem Overtime-Erfolg in Freiburg meldeten sich die ZSC Lions zurück im Kampf um die Playoff-Plätze. Ein Zähler beträgt der Rückstand der Stadtzürcher auf die punktgleichen und um den Strich rangierten Fribourg, Kloten und Basel. Dank vier Punkten verschaffte sich Ambri-Piotta am Strich Luft - vier Punkte beträgt neu die Reserve auf Platz 9 (Fribourg). Auch Zug setzte sich dank des 3:3 gegen Meister Davos leicht vom Strich ab. Die letzten Hoffnungen auf die Playoffs musste mit der Niederlage gegen Lugano dagegen wohl Servette begraben. Der Rückstand der Genfer auf den 8. Platz beträgt fünf Runden vor Schluss fünf Punkte.

Eishockey, Meisterschaft NLA, Qualifikation: Bern - Rapperswil-Jona Lakers 4:3 (2:1, 2:1, 0:1). Basel - Ambri-Piotta 1:4 (1:2, 0:1, 0:1). Fribourg - ZSC Lions 2:3 (1:2, 1:0, 0:0, 0:1) n.V. Zug - Davos 3:3 (3:1, 0:1, 0:1, 0:0) n.V. SCL Tigers - Kloten Flyers 4:1 (1:0, 1:1, 2:0). Genf-Servette - Lugano 2:5 (2:1, 0:3, 0:1). Ambri-Piotta - Fribourg 4:1 (3:0, 1:0, 0:1).

Rangliste: 1. Bern 39/52. 2. Lugano 38/48. 3. Davos 39/44. 4. Rapperswil-Jona Lakers 39/42. 5. Ambri-Piotta 39/41. 6. Zug 39/39. 7. Kloten Flyers 39/37. 8. Basel 39/37. 9. Fribourg 39/37. 10. ZSC Lions 40/36. 11. Genf-Servette 39/32. 12. SCL Tigers 39/23.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ambri doppelte 20 Stunden nach dem 4:1 in Basel nach: Im Heimspiel gegen Fribourg-Gottéron folgte ein weiterer 4:1-Sieg, ... mehr lesen
Ambri machte die Sache gegen Fribourg zuhause früh klar.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der Organisation der Toronto Maple Leafs. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt7 °C54 / 12450 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosaleicht bewölkt0 °C170 / 25041 / 43
Crans - Montanasonnig4 °C0 / 00 / 27
Davosleicht bewölkt-1 °C140 / 25333 / 54
Engelberg - Titlisleicht bewölkt-2 °C55 / 50025 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt-1 °C128 / 30522 / 28
Flumserbergleicht bewölkt3 °C85 / 13515 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigleicht bewölkt4 °C60 / 17012 / 12
Kanderstegleicht bewölkt5 °C32 / 807 / 9
Klostersleicht bewölkt0 °C140 / 25333 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt0 °C125 / 26041 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt-1 °C50 / 10025 / 25
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbier - 4Valléesleicht bewölkt-2 °C87 / 22573 / 82
Wildhaus - Toggenburgleicht bewölkt2 °C110 / 25017 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
Basel -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, Flocken
Bern -3°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen freundlich
Luzern -2°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Schneeregenschauer
Genf -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Lugano 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten