Kaufinteressenten gefunden
Quennec will sich beim Lausanne HC zurückziehen
publiziert: Donnerstag, 28. Jan 2016 / 23:48 Uhr
Quennec gönnt sich eine Erholung.
Quennec gönnt sich eine Erholung.

Hugh Quennec, der Eigentümer des NLA-Klubs Genève-Servette, will die Mehrheitsbeteiligung beim Liga-Konkurrenten Lausanne HC abgeben. Gemäss der Zeitung «24 heures» hat er Kaufinteressenten zur Hand.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Franko-Kanadier hat der Lizenzkommission des Schweizer Eishockeyverbandes (SIHF) schriftlich und verbindlich zugesichert, sich zeitnah aus dem Aktienrat der HC Lausanne AG zurückzuziehen. Die National League plant bei ihrer nächsten Versammlung am 17. Februar eine Verschärfung der Regeln. Es soll verboten werden, dass mehrere Klubs derselben Liga vom selben Mehrheitsaktionär geführt werden können.

Im Interview mit «24 heures» nannte Quennec auch Zahlen. So habe er im Jahr 2007 2,3 Millionen Franken investiert, um den damals in finanziellen Schwierigkeiten gestandenen Lausanne HC zu retten. Quennec deutete das Interesse von sechs Investoren an, zwei stammen aus dem Waadtland, zwei aus der übrigen Schweiz und zwei aus Nordamerika.

Weil sie die Zukunft des Lausanne HC und eine geplante Aktienkapitalerhöhung von sechs Millionen Franken gefährdet sahen, hatten Mitte Dezember die sechs Verwaltungsräte, unter ihnen Tennisstar Stan Wawrinka, ihrem Hauptaktionär ein Ultimatum gestellt und mit ihrem Rücktritt gedroht. Gemäss Quennec würden die neuen Investoren zusätzlich auch für dieses Geld aufkommen.

Auf die jüngsten Versprechungen von Quennec liess der Verwaltungsrat des LHC verlauten, dass er bis auf weiteres im Amt bleiben und seine Geschäfte unter der Mediation des Waadtländer Kantonsrats Philippe Leuba fortführen wird.

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hugh Quennec hat seinen Anteil ... mehr lesen
Lausanne ist in neuen Händen.
Der Verwaltungsrat ist unzufrieden mit seinem Hauptaktionär.
Die sechs Verwaltungsräte des Lausanne HC stellen dem - offiziell nicht bekannten - Hauptaktionär ein Ultimatum. Sie erwarten Antworten auf dringende Fragen zur Zukunft des NLA-Klubs. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sean Simspon trainierte zuletzt die Kloten Flyers. (Archivbild)
Sean Simspon trainierte zuletzt die Kloten Flyers. (Archivbild)
Medien berichten von Engagement bei Adler Mannheim  Headcoach Sean Simpson wechselt laut mehreren Medienberichten nach dem Ende seiner Tätigkeit bei den klammen Kloten Flyers in die DEL zu Adler Mannheim. mehr lesen 
Vertrag am Saisonende ausgelaufen  Goran Bezina (36) steht gemäss der Zeitung «Tribune de Genève» bei Genève-Servette ein weiteres Mal vor dem Absprung. Sein Vertrag ... mehr lesen  
Der Abgang ist noch nicht bestätigt, der Kroate hat aber die volle Unterstützung seines Trainers.
Hiller war nach seinem zweiten Schweizer Meistertitel nach Nordamerika gewechselt. (Archivbild)
Angeblich Offerte unterbreitet  Geht es nach dem EHC Biel, spielt Jonas Hiller in der nächsten Saison wieder in der Schweiz. Die ... mehr lesen  
Laut watson.ch  Timo Helbling (34) wechselt laut ... mehr lesen
Timo Helbling spielte bereits von 2011 bis 2013 für Zug. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig14 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosasonnig3 °C0 / 09 / 43
Crans - Montanasonnig7 °C0 / 1300 / 27
Davossonnig3 °C0 / 00 / 54
Engelberg - Titlissonnig1 °C0 / 4012 / 28
Flims Laax Falerasonnig2 °C0 / 02 / 28
Flumserbergsonnig16 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C0 / 03 / 12
Kanderstegsonnig12 °C- / -0 / 5
Klosterssonnig4 °C0 / 00 / 54
Lenzerheidesonnig3 °C0 / 09 / 43
Les Diableretssonnig6 °C0 / 04 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbiersonnig3 °C0 / 01 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig6 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 6°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 5°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten