EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Lions bauen Vorsprung aus
Lausanne beendet Torflaute
publiziert: Dienstag, 1. Dez 2015 / 22:33 Uhr
220 Minuten hatte Lausanne in der NLA auf einen Torerfolg gewartet.
220 Minuten hatte Lausanne in der NLA auf einen Torerfolg gewartet.

Lausanne kehrt mit einem 6:3 gegen Fribourg nach vier Niederlagen auf die Siegerstrasse zurück. An der Spitze bauen die ZSC Lions ihren Vorsprung aus.

5 Meldungen im Zusammenhang
Über 220 Minuten hatte Lausanne in der NLA auf einen Torerfolg gewartet. Am 17. November hatte Harri Pesonen beim 1:4 gegen Ambri-Piotta letztmals für die Waadtländer getroffen. Gegen Fribourg-Gottéron war es wiederum der Finne, der nach knapp vier Minuten das 1:0 erzielte - und damit eine Torflut einleitete. Auf dem Weg zum 6:3 schoss das Team mit dem schwächsten Powerplay der Liga zwei Überzahltreffer, beide Male durch Yannick Herren. Letztmals hatte Lausanne im Dezember 2013 in einem Spiel sechs Tore erzielt (6:3 gegen Lugano). Der einstige Leader Gottéron verlor zum fünften Mal in den letzten sechs Spielen.

Im Duell zweier formstarker Teams gewannen die ZSC Lions auch das vierte Saisonspiel gegen Aufsteiger SCL Tigers. Bereits nach zwei Dritteln führten die Zürcher 4:1 und feierten souverän ihren vierten Erfolg in Serie.

Der EHC Biel, der seit dem 23. Oktober und einem 5:1 gegen Lugano nie mehr drei Punkte holte, leistete sich im Kellerduell gegen Ambri-Piotta einen kapitalen Fehlstart. Die Tessiner zogen in den ersten zwölf Minuten auf 3:0 davon, mussten jedoch bis zum Schluss um den Sieg zittern.

Das Team der Stunde ist Genève-Servette. Auf die erste Niederlage nach acht Siegen (3:4 nach Verlängerung am Samstag in Langnau) reagierte das Team von Trainer und Sportchef Chris McSorley mit einem 3:2-Sieg gegen den SC Bern. Nachdem Lars Leuenberger die ersten zwei Spiele als neuer SCB-Coach gewonnen hatte, musste er nun zum dritten Mal als Verlierer vom Eis.

Einen spektakulären Schlagabtausch lieferten sich Lugano und Kloten. Die Flyers führten in der Resega 1:0 und 3:2, doch Luganos Ausländer entschieden die Partie. Fredrik Pettersson (2), Tony Martensson und der Ex-Bieler Tim Stapleton mit seinem ersten Tor für die Bianconeri skorten zum 4:3-Sieg. Die Klotener verloren nicht nur ihr sechstes Auswärtsspiel in Folge, sondern auch ihre beiden Leistungssträger Patrick von Gunten und Denis Hollenstein mit Verdacht auf Hirnerschütterungen.

Resultate:
Biel - Ambri-Piotta 3:6 (1:3, 1:0, 1:3).
Genève-Servette - Bern 4:2 (1:0, 2:0, 1:2).
Lausanne - Fribourg-Gottéron 6:3 (2:1, 1:1, 3:1).
Lugano - Kloten Flyers 4:3 (2:1, 2:2, 0:0).
SCL Tigers - ZSC Lions 1:5 (0:1, 1:3, 0:1).

Rangliste:
1. ZSC Lions 27/55. 2. Zug 24/49. 3. Fribourg-Gottéron 27/47. 4. Davos 25/45. 5. Genève-Servette 25/44. 6. Lugano 26/37. 7. Bern 27/36. 8. Kloten Flyers 27/35. 9. Lausanne 25/34. 10. Ambri-Piotta 26/33. 11. SCL Tigers 26/27. 12. Biel 27/26.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Kloten Flyers führten in Lugano ... mehr lesen
Jubel bei Kloten, Enttäuschung bei Stephan Ulmer.
Servette Genfs Jim Slater erzielte heute zwei Tore.
Auch im dritten Saisonduell zwischen ... mehr lesen
Der Tabellenletzte Biel erleidet ... mehr lesen
Biels Trainer Kevin Schläpfer: Wieder ein Heimspiel verloren.
Lausanne traf heute sogar in Überzahl.
Der HC Fribourg, vor zwei Wochen ... mehr lesen
Aufsteiger SCL Tigers gelingt gegen ... mehr lesen
Lions Severin Blindenbacher trifft zum 4:1.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der Organisation der Toronto Maple Leafs. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt, Schneefall-3 °C30 / 300 / 70
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-13 °C20 / 450 / 43
Crans - Montanabewölkt, Schneefall-10 °C20 / 600 / 27
Davosstarker Schneefall-13 °C17 / 710 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-15 °C20 / 2003 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-14 °C7 / 1000 / 28
Flumserbergbewölkt, Schneefall4 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall-5 °C0 / 00 / 12
Kanderstegbewölkt, Schneefall-7 °C24 / 240 / 5
Klostersbewölkt, Schneefall-13 °C12 / 710 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-13 °C10 / 200 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-13 °C0 / 01 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierbewölkt, Schneefall-15 °C0 / 381 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-9 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 0°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten