Lausanne als Topfavorit - Abstiegskampf ohne Spannung
publiziert: Mittwoch, 8. Sep 2010 / 18:54 Uhr
Schafft Lausanne endlich den Aufstieg?
Schafft Lausanne endlich den Aufstieg?

Der HC Lausanne, der NLB-Meister der letzten beiden Saisons, steigt wiederum als Aufstiegskandidat in die neue Saison.

2 Meldungen im Zusammenhang
Lausanne vermochte seine Sponsoren zu überzeugen, dass der Weg in die NLA und der allfällige Verbleib dort nur über ein hohes Budget führen. Den Waadtländern stehen für den neusten Anlauf in Richtung NLA fast sechs Millionen Franken zur Verfügung. John van Boxmeer trainiert das Team, in dem Jan Alston und Oliver Setzinger neu Akzente setzen sollen.

Die Jäger

Gejagt wird Lausanne von vier Jägern. Visp, Olten, Langenthal und La Chaux-de-Fonds wollen sich alle nach oben orientieren. Visp und La Chaux-de-Fonds bauen auf starke Offensiven, in Langenthal und Olten hofft man darauf, dass das Gesamtpaket stimmt. Der SC Langenthal schnappte dem Rivalen Olten Jeff Campbell und Brent Kelly weg, die letzte Saison die stärksten Söldner in der zweiten Liga waren. Ausserdem engagierte Langenthal mit Sandro Abplanalp, Serge Meyer, Stefan Tschannen, Noel Guyaz, Marc Schefer und Alex Chatelain die Routine von 1709 NLA-Partien.

Ajoie, Sierre, Basel, Thurgau und die GCK Lions werden vor der Saison etwas weniger stark eingeschätzt. Der HC Sierre reduzierte das Ausgabenbudget. In Thurgau debütiert Rolf Schrepfer als Trainer. Bei den GCK Lions, dem Letzten des Vorjahrs, hütet zumindest zu Beginn der Saison der Finne Ari Sulander das Tor.

Kein Absteiger

Aus der NLB steigt auch diese Saison kein Verein ab. Und im Gegensatz zum Vorjahr, als sich Neuenburg mitten in der Saison aus der Liga zurückgezogen hat, stehen die Zeichen gut, dass alle zehn Teams die Meisterschaft zu Ende spielen werden.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Rapperswil-Jona Lakers haben ... mehr lesen
Jérémy Gailland kommt von Lausanne.
Insgesamt sammelte Jan Alston bislang 586 Skorerepunkte. (Archivbild)
Der 41-jährige Kanada-Schweizer Jan ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Trainer Michel Zeiter.
Trainer Michel Zeiter.
Michel Zeiter wird neuer Trainer und Sportchef beim EHC Winterthur in der Nationalliga B. Der St. Galler war seit dem NLA-Abstieg mit den Rapperswil-Jona Lakers ohne Trainerjob. mehr lesen 
Rückkehr nach Genf  Der Stürmer Nicolas Leonelli kehrt zu Genève-Servette zurück. mehr lesen  
Nicolas Leonelli (l.) schlüpft wieder in den Genfer Dress.
HCD-Topskorer Perttu Lindgren (r.) trägt mit einem stolzen Betrag für die Nachwuchsförderung bei.
Aktion «Gelbes Herz»  Zum zweiten Mal sammelten in der abgelaufenen Eishockey-Saison nicht nur die Topskorer der NLA und NLB Geld für den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt, Schneefall-3 °C30 / 300 / 70
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-13 °C20 / 450 / 43
Crans - Montanabewölkt, Schneefall-10 °C20 / 600 / 27
Davosstarker Schneefall-13 °C17 / 710 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-15 °C20 / 2003 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-14 °C7 / 1000 / 28
Flumserbergbewölkt, Schneefall4 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall-5 °C0 / 00 / 12
Kanderstegbewölkt, Schneefall-7 °C24 / 240 / 5
Klostersbewölkt, Schneefall-13 °C12 / 710 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-13 °C10 / 200 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-13 °C0 / 01 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierbewölkt, Schneefall-15 °C0 / 381 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-9 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten