EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
46. Runde
Knapper EVZ-Sieg in Langnau - Rückschlag für den SCB
publiziert: Freitag, 5. Feb 2016 / 22:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Feb 2016 / 23:27 Uhr
Jubel der Zuger.
Jubel der Zuger.

Der EV Zug bleibt dem am Freitag spielfreien Leader ZSC Lions dicht auf den Fersen. Die Zentralschweizer gewinnen in der 46. Runde bei den SCL Tigers 4:3.

4 Meldungen im Zusammenhang
Zug setzte sich bei den SCL Tigers 4:3 durch und feierte den neunten Sieg in den letzten elf Partien. Damit bleiben die Zentralschweizer bis auf einen Verlustpunkt an Leader ZSC Lions dran. Zwar gingen die Emmentaler zu Beginn des letzten Drittels dank eines Doppelschlages von Kevin Clark (41.) und Jewgeni Schirjajew 3:2 in Führung, die Zuger reagierten jedoch mit Toren von Dominic Lammer (45.) und Pierre-Marc Bouchard (50.).

Nach den ZSC Lions, Zug und Genève-Servette stehen auch Davos sowie Lugano als Playoff-Teilnehmer in der NLA fest. Der HCD siegte bei Ambri-Piotta 4:3 n.P., das spielfreie Lugano profitierte davon, dass neben Ambri auch Bern (0:4 gegen Fribourg) verlor. Matchwinner beim fünften Sieg von Davos in den letzten sechs Spielen war Andres Ambühl, der mit dem 18. Penalty für die Entscheidung sorgte. Damit endete auch das vierte Saisonduell zwischen dem HCD und Ambri-Piotta mit einem Tor Unterschied. Während die Davoser Lugano vom 4. Tabellenplatz verdrängten, verloren die Tessiner zum vierten Mal hintereinander.

Einen herben Rückschlag gab es für den SCB. Nach zwei Siegen erlitten die Berner die fünfte Niederlage in den letzten sechs Heimspielen. Bei Fribourg zeichnete sich Julien Sprunger als zweifacher Torschütze aus. Mit nun 24 Saisontoren ist er die Nummer 1 der Liga. Da auch Ambri verlor, liegen die Berner weiter über dem Strich.

Das drittplatzierte Genève-Servette bezwang Lausanne 3:1. Es war der fünfte Heimsieg in Folge für Servette. Lausanne dagegen verlor zum sechsten Mal in Serie auf fremdem Eis.

Resultate:
Ambri-Piotta - Davos 3:4 (2:1, 0:1, 1:1, 0:0) n.P. Bern - Fribourg-Gottéron 0:4 (0:1, 0:1, 0:2). Genève-Servette - Lausanne 3:1 (1:0, 1:1, 1:0). SCL Tigers - Zug 3:4 (1:0, 0:2, 2:2).

Rangliste:
1. ZSC Lions 44/85 (150:109). 2. Zug 43/81 (144:115). 3. Genève-Servette 44/80 (142:119). 4. Davos 43/76 (147:123). 5. Lugano 44/75 (139:125). 6. Fribourg-Gottéron 46/69 (137:142). 7. Lausanne 46/62 (114:133). 8. Bern 46/61 (140:149). 9. Ambri-Piotta 45/59 (128:151). 10. Kloten Flyers 43/56 (128:130). 11. SCL Tigers 44/51 (121:150). 12. Biel 44/43 (113:157).

Skorerliste:
1. Pierre-Marc Bouchard (Zug) 62 (11 Tore/51 Assists). 2. Perttu Lindgren (Davos) 51 (18/33). 3. Cory Conacher (Bern) 50 (20/30). 4. Lino Martschini (Zug) 49 (22/27). 5. Robert Nilsson (ZSC Lions) 44 (9/35). 6. Marc Wieser (Davos) und Harri Pesonen (Lausanne) je 43 (21/22). 8. Josh Holden (Zug) 43 (17/26). 9. Fredrik Pettersson (Lugano) 42 (23/19). 10. Linus Klasen (Lugano) 42 (11/31).

Die nächsten Spiele:
Samstag, 6. Februar: Fribourg-Gottéron - Genève-Servette (19.45 Uhr). Biel - SCL Tigers (19.45). Davos - Lugano (19.45). Zug - Kloten Flyers (19.45). Lausanne - Ambri-Piotta (19.45). - Sonntag, 7. Februar: Kloten Flyers - Biel (15.45 Uhr). Lugano - ZSC Lions (15.45). - Dienstag, 16. Februar: Genève-Servette - Davos (19.45 Uhr). ZSC Lions - Kloten Flyers (19.45). SCL Tigers - Zug (19.45).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Davos feiert den fünften Sieg in den ... mehr lesen
Davos Trainer Arno Del Curto.
Genfs Trainer Chris McSorley.
Wenn der Genève-Servette HC ... mehr lesen
Weiterer Rückschlag für den SC ... mehr lesen
Freiburgs Julien Sprunger jubelt über sein Tor zum 3:0.
Jubel bei Pierre-Marc Bouchard, dem Torschützen zum 3:4.
6000 Zuschauer in der zum zwölften ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Gewitter25 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosaleicht bewölkt, Gewitter14 °C0 / 09 / 43
Crans - Montanawechselhaft, Gewitter14 °C0 / 1302 / 27
Davosleicht bewölkt, Gewitter14 °C0 / 00 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Gewitter8 °C0 / 512 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Gewitter11 °C0 / 05 / 28
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer29 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigwechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 04 / 12
Kanderstegwechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer15 °C0 / 00 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt, Gewitter14 °C6 / 429 / 43
Les Diableretswechselhaft, Regenschauer12 °C0 / 07 / 33
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierwechselhaft, Regenschauer10 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgleicht bewölkt, Gewitter17 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 29°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Basel 18°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 18°C 26°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 16°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Genf 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten