EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
46. Runde
Knapper EVZ-Sieg in Langnau - Rückschlag für den SCB
publiziert: Freitag, 5. Feb 2016 / 22:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Feb 2016 / 23:27 Uhr
Jubel der Zuger.
Jubel der Zuger.

Der EV Zug bleibt dem am Freitag spielfreien Leader ZSC Lions dicht auf den Fersen. Die Zentralschweizer gewinnen in der 46. Runde bei den SCL Tigers 4:3.

4 Meldungen im Zusammenhang
Zug setzte sich bei den SCL Tigers 4:3 durch und feierte den neunten Sieg in den letzten elf Partien. Damit bleiben die Zentralschweizer bis auf einen Verlustpunkt an Leader ZSC Lions dran. Zwar gingen die Emmentaler zu Beginn des letzten Drittels dank eines Doppelschlages von Kevin Clark (41.) und Jewgeni Schirjajew 3:2 in Führung, die Zuger reagierten jedoch mit Toren von Dominic Lammer (45.) und Pierre-Marc Bouchard (50.).

Nach den ZSC Lions, Zug und Genève-Servette stehen auch Davos sowie Lugano als Playoff-Teilnehmer in der NLA fest. Der HCD siegte bei Ambri-Piotta 4:3 n.P., das spielfreie Lugano profitierte davon, dass neben Ambri auch Bern (0:4 gegen Fribourg) verlor. Matchwinner beim fünften Sieg von Davos in den letzten sechs Spielen war Andres Ambühl, der mit dem 18. Penalty für die Entscheidung sorgte. Damit endete auch das vierte Saisonduell zwischen dem HCD und Ambri-Piotta mit einem Tor Unterschied. Während die Davoser Lugano vom 4. Tabellenplatz verdrängten, verloren die Tessiner zum vierten Mal hintereinander.

Einen herben Rückschlag gab es für den SCB. Nach zwei Siegen erlitten die Berner die fünfte Niederlage in den letzten sechs Heimspielen. Bei Fribourg zeichnete sich Julien Sprunger als zweifacher Torschütze aus. Mit nun 24 Saisontoren ist er die Nummer 1 der Liga. Da auch Ambri verlor, liegen die Berner weiter über dem Strich.

Das drittplatzierte Genève-Servette bezwang Lausanne 3:1. Es war der fünfte Heimsieg in Folge für Servette. Lausanne dagegen verlor zum sechsten Mal in Serie auf fremdem Eis.

Resultate:
Ambri-Piotta - Davos 3:4 (2:1, 0:1, 1:1, 0:0) n.P. Bern - Fribourg-Gottéron 0:4 (0:1, 0:1, 0:2). Genève-Servette - Lausanne 3:1 (1:0, 1:1, 1:0). SCL Tigers - Zug 3:4 (1:0, 0:2, 2:2).

Rangliste:
1. ZSC Lions 44/85 (150:109). 2. Zug 43/81 (144:115). 3. Genève-Servette 44/80 (142:119). 4. Davos 43/76 (147:123). 5. Lugano 44/75 (139:125). 6. Fribourg-Gottéron 46/69 (137:142). 7. Lausanne 46/62 (114:133). 8. Bern 46/61 (140:149). 9. Ambri-Piotta 45/59 (128:151). 10. Kloten Flyers 43/56 (128:130). 11. SCL Tigers 44/51 (121:150). 12. Biel 44/43 (113:157).

Skorerliste:
1. Pierre-Marc Bouchard (Zug) 62 (11 Tore/51 Assists). 2. Perttu Lindgren (Davos) 51 (18/33). 3. Cory Conacher (Bern) 50 (20/30). 4. Lino Martschini (Zug) 49 (22/27). 5. Robert Nilsson (ZSC Lions) 44 (9/35). 6. Marc Wieser (Davos) und Harri Pesonen (Lausanne) je 43 (21/22). 8. Josh Holden (Zug) 43 (17/26). 9. Fredrik Pettersson (Lugano) 42 (23/19). 10. Linus Klasen (Lugano) 42 (11/31).

Die nächsten Spiele:
Samstag, 6. Februar: Fribourg-Gottéron - Genève-Servette (19.45 Uhr). Biel - SCL Tigers (19.45). Davos - Lugano (19.45). Zug - Kloten Flyers (19.45). Lausanne - Ambri-Piotta (19.45). - Sonntag, 7. Februar: Kloten Flyers - Biel (15.45 Uhr). Lugano - ZSC Lions (15.45). - Dienstag, 16. Februar: Genève-Servette - Davos (19.45 Uhr). ZSC Lions - Kloten Flyers (19.45). SCL Tigers - Zug (19.45).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Davos feiert den fünften Sieg in den letzten sechs Spielen. Das Team von Arno Del Curto bezwingt Ambri-Piotta auswärts mit ... mehr lesen
Davos Trainer Arno Del Curto.
Genfs Trainer Chris McSorley.
Wenn der Genève-Servette HC sogar das Léman-Derby gegen Lausanne gewinnt (3:1), ... mehr lesen
Weiterer Rückschlag für den SC Bern: Das Team von Lars Leuenberger unterliegt Fribourg-Gottéron vor heimischen Publikum ... mehr lesen
Freiburgs Julien Sprunger jubelt über sein Tor zum 3:0.
Jubel bei Pierre-Marc Bouchard, dem Torschützen zum 3:4.
6000 Zuschauer in der zum zwölften Mal diese Saison ausverkauften Ilfishalle ... mehr lesen
Jérémy Wick verbuchte in der vergangenen Saison 28 Skorerpunkte.
Jérémy Wick verbuchte in der vergangenen Saison 28 Skorerpunkte.
Vertrag bis 2020 verlängert  Der kanadisch-schweizerische Doppelbürger Jérémy Wick verlängerte seinen noch ein Jahr gültig gewesenen Vertrag mit Genève-Servette vorzeitig um weitere drei Jahre bis 2020. 
Rückkehr in die Schweiz  Rob Schremp kehrt in die Schweiz zurück. Die SCL Tigers nehmen den Center für ein Jahr ...
Rob Schremp spielte einst für den EVZ.
Ratushny will sich auf seinen neuen Trainerjob konzentrieren.
Suhonen übernimmt  Lausannes künftiger Trainer Daniel Ratushny wird seinen noch ein Jahr gültig gewesenen Vertrag als ...  
Titel Forum Teaser
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Nomination Gut gewählt Herr Simpson ! Gerber ist Verletzt , währe ein ... Di, 07.01.14 08:03
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Gratulation Das ist ja super !!! Jetzt aber weiter so !!Konzentrieren und Kämpfen , ... Mi, 04.12.13 08:26
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Olten Ein gutes Spitzenduo !!!Wenigstens haben sie 3:1 gewonnen !!! Aber sie ... Fr, 29.11.13 10:36
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Entlassen !! Das muss eine Genugtuung für Hänni gewesen sein !!!!! Sa, 23.11.13 09:25
  • Grischa31 aus Würenlos 1
    So kann man sich irren... Zum Zeitpunkt der Veröffenlichung war die Prognose sicherlich nicht ... Fr, 22.11.13 16:25
  • Riscal aus Steinhausen 1
    Aktuelle Bilder bei Berichten Schade wenn bei aktuellen Berichten uralte Fotos verwendet werden. Was ... Sa, 19.10.13 18:12
  • Mabitron aus Menziken 1
    Super für Berra, trotzdem bitte Vorsicht! Ich befinde mich momentan auf Geschäftsreise in Calgary. Dort hatte ich ... Mo, 08.04.13 21:25
  • Querschleeger aus Rheinfelden 1031
    wie gehabt! "... Nach dem Tor des des 35-jährigen Berners, ..." Fr, 25.01.13 10:17
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretswolkig18 °C65 / 01 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 14°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
St. Gallen 13°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Bern 12°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 13°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten