EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Genf liess nichts anbrennen
Kloten gerät in Bedrängnis
publiziert: Samstag, 20. Feb 2016 / 23:25 Uhr
Fast alles läuft aus Klotener Sicht schief.
Fast alles läuft aus Klotener Sicht schief.

Die Kloten Flyers kassieren im Rennen um einen der letzten Playoff-Plätze einen Rückschlag. Die Klotener verlieren das Heimspiel gegen Servette mit 1:4. Fast alles läuft aus Klotener Sicht schief.

4 Meldungen im Zusammenhang
Denn das Team von Sean Simpson spielte durchaus nicht schlecht. Die Klotener erspielten sich im ersten Abschnitt sogar leichte Vorteile. Und sie vergaben auch im zweiten Abschnitt grösste Torchancen. Das grosse Engagement wurde indes nicht belohnt. Im Abschluss fehlte den Flyers die Ruhe. Womöglich spielte das Heimteam auch etwas zu kompliziert. Servette machte auf jeden Fall dem Gegner vor, wie es geht: Mit blitzschnellen, zielstrebigen Angriffen skorten die Genfer in regelmässigen Abschnitten.

Markante Unterschiede gab es nicht nur in der Spielausrichtung. Völlig unterschiedlich spielten die beiden Teams auch Powerplay: Den Kloten Flyers boten sich vier Gelegenheiten in Überzahl. Die Klotener erzielten aber erst sechs Minuten vor Schluss durch James Sheppard ein Powerplay-Tor, als die ersten Zuschauer das Eisstadion am Schluefweg bereits verlassen hatten. Hingegen kassierte Kloten mit einem Mann mehr auf dem Eis aber in der 13. Minute auch das ersten Gegentor durch Damien Riat. Servette spielte dreimal Powerplay und markierte bereits bei der zweiten Chance das siegsichernde 3:0 durch Verteidiger Goran Bezina.

Mit unterschiedlichem Erfolg schlugen sich auch die Goalies. Genfs Robert Mayer zeigte eine tadellose Leistung und verpasste mit 26 Paraden nur knapp einen weiteren Shutout. Klotens Martin Gerber wehrte 23 von 26 Schüssen ab, schien inbesondere bei den Gegentreffern im zweiten Abschnitt nicht ganz ohne Schuld und wurde nach 40 Minuten ausgewechselt.

Servette verbesserte sich in der Tabelle auf den 2. Platz. Auch defensiv brillierten die Genfer wieder wie vor der Nationalmannschaftspause. Das 1:6 gegen Davos vom letzten Dienstag scheint nicht mehr als ein Ausrutscher gewesen zu sein.

Resultate:

Kloten Flyers - Genève-Servette 1:4 (0:1, 0:2, 1:1)

4927 Zuschauer. - SR Stricker/Wehrli, Bürgi/Wüst. - Tore: 13. Riat (Romy/Ausschluss Rubin!) 0:1. 24. Romy (Simek) 0:2. 34. Bezina (Roland Gerber, Eliot Antonietti/Ausschluss Hollenstein) 0:3. 49. Roland Gerber (Rod, Robert Mayer) 0:4. 55. Sheppard (Guggisberg/Ausschluss Roland Gerber) 1:4. - Strafen: 3mal 2 plus 10 Minuten (Sheppard) gegen Kloten Flyers, 4mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. - PostFinance-Topskorer: Santala; D'Agostini.

Kloten Flyers: Martin Gerber (41. Boltshauser); Frick, Erik Gustafsson; Stoop, Back; Schelling, Collenberg; von Gunten; Bieber, Santala, Hollenstein; Guggisberg, Olimb, Sheppard; Leone, Obrist, Praplan; Casutt, Liniger, Kellenberger; Romano Lemm.

Genève-Servette: Robert Mayer; Vukovic, Fransson; Eliot Antonietti, Bezina; Détraz, Loeffel; Chuard; Simek, Romy, Riat; Roland Gerber, Lombardi, Rod; D'Agostini, Tom Pyatt, Pedretti; Traber, Kast, Rubin; Douay.

Bemerkungen:
Kloten Flyers ohne Hasani (verletzt) und Kolarik (überzähliger Ausländer), Genève-Servette ohne Almond, Bays, Iglesias, Jacquemet, Mercier, Slater und Jérémy Wick (alle verletzt). - Pfosten-/Lattenschüsse: Santala (18.), Back (30.); Rod (38.).

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Biel muss sich geschlagen geben.
Ambri-Piotta beendet beim ... mehr lesen
Der HC Fribourg-Gottéron löst mit dem 3:0-Erfolg über Lausanne definitiv das Playoff-Ticket. In der ausverkauften St-Léonard-Halle fällt die Vorentscheidung schon nach 158 Sekunden. mehr lesen 
Der HC Davos heizt dank einem ... mehr lesen
Der Titelverteidiger zeigt sich eineinhalb Wochen vor Beginn der Playoffs fokussiert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der Organisation der Toronto Maple Leafs. mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt, Schneefall5 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosawechselhaft, Schneefall-7 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanawechselhaft, Schneefall-4 °C0 / 1300 / 27
Davosstarker Schneefall-7 °C0 / 00 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-9 °C0 / 607 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-8 °C0 / 200 / 28
Flumserbergbewölkt und regnersich9 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigstarker Schneefall0 °C0 / 00 / 12
Kanderstegbewölkt, Schneefall0 °C- / -0 / 5
Klostersstarker Schneefall-7 °C0 / 00 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall-7 °C0 / 00 / 43
Les Diableretsbewölkt, Schneefall-6 °C0 / 01 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierwechselhaft, Schneefall-8 °C0 / 00 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-4 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Luzern 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Nebel
Genf 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten