EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Aus der Kampf!
Kloten Flyers und Bern sichern sich Playoff-Teilnahme
publiziert: Freitag, 26. Feb 2016 / 22:55 Uhr
Berns Thomas Ruefenacht, Justin Krueger, Torschuetze Ramon Untersander und Martin Pluess jubeln nach dem Tor zum 3:1.
Berns Thomas Ruefenacht, Justin Krueger, Torschuetze Ramon Untersander und Martin Pluess jubeln nach dem Tor zum 3:1.

Eine Runde vor Schluss der Qualifikation ist der Kampf um die Playoff-Teilnahme entschieden. Die Kloten Flyers mit einem Sieg gegen die SCL Tigers und Bern mit einem Erfolg über Lausanne sind dabei.

7 Meldungen im Zusammenhang
Mit einem Doppelschlag des Kanadiers James Sheppard im ersten Drittel und einem Tor des Internationalen Denis Hollenstein zu Beginn des zweiten Abschnitts lenkte die Mannschaft von Sean Simpson früh alles in die gewünschten Bahnen. Die Emmentaler kamen auf 2:3 und auf 3:4 heran, bevor nach dem 5:3 alles klar war. Die Klotener hatten vor dem Spiel gewusst, dass sie die Playoff-Teilnahme mit einem Sieg über die Tigers aus eigener Kraft sicherstellen konnten.

Anders der SC Bern. Die Mutzen mussten annehmen, dass der Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten Lausanne wohl ihre letzte Chance sein würde. Die Berner waren überdies auf fremde Hilfe angewiesen - ausgerechnet vom Kantonsrivalen Biel. Die Seeländer taten ihnen den den Gefallen, indem sie daheim Ambri-Piotta 3:2 bodigten. Bern seinerseits geriet im Mitteldrittel gegen Lausanne in Rückstand, konnte das Blatt aber zum 3:2-Endstand wenden.

Spitzenduell Davos - Lions

Abseits des Kampfs am Strich begegneten sich Davos und die ZSC Lions zum Spitzenduell. Diesmal hatten die Zürcher die Nase vorn. Sie sicherten sich mit dem 6:5-Erfolg in einem aufwühlenden Match den Sieg in der Regular Season und die Pole-Position in allen Playoff-Runden.

Die für den Kampf am Stich nicht relevante Partie zwischen Genève-Servette und Fribourg-Gottéron musste nach neun Minuten beim Stand von 1:0 für Fribourg wegen eines Lochs im Eis unterbrochen werden. Das Eis konnte danach nur mühselig repariert werden. Das Spiel wurde um 21.10 Uhr mit einer Verzögerung von mehr als einer Stunde wieder aufgenommen.

Noch vor Abschluss der Qualifikation steht die erste Viertelfinal-Paarung fest. Die Plätze 4 und 5 können nicht mehr verändert werden, sodass es zur Best-of-7-Serie zwischen Zug und Lugano kommen wird.

Die Resultate der 49. Runde vom Freitag: Biel - Ambri-Piotta 4:2 (2:2, 0:0, 2:0). Davos - ZSC Lions 5:6 (2:2, 0:1, 3:3). Lugano - Zug 3:2 (1:1, 1:0, 0:1, 1:0) n.V. Kloten Flyers - SCL Tigers 5:3 (2:0, 1:2, 2:1). Bern - Lausanne 3:2 (0:0, 1:1, 2:1).

Rangliste:
1. ZSC Lions 49/98. 2. Davos 49/88. 3. Genève-Servette 48/86. 4. Zug 49/85. 5. Lugano 49/80. 6. Fribourg-Gottéron 48/72. 7. Kloten Flyers 49/69. 8. Bern 49/67. 9. Lausanne 49/64. 10. Ambri-Piotta 49/63. 11. SCL Tigers 49/57. 12. Biel 49/50.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Freude und Frust liegen nach der ... mehr lesen
Kloten gewann 5:3 gegen die SCL Tigers.
Genf siegt nach einer langen Partie.
Die Fans brauchen beim ... mehr lesen
Die kapitale Partie zwischen Bern ... mehr lesen
Berns Justin Krueger (L) jubelt mit Torschuetze Ramon Untersander (R) nach dem Tor zum 3:1.
Siegestorschütze Luca Cunti nimmt Gratulationen entgegen.
Davos und Qualifikationssieger ZSC ... mehr lesen
Lugano feiert in dieser Saison gegen den EV Zug doch noch einen Heimsieg. Im dritten und letzten Anlauf besiegt das Team von Doug ... mehr lesen
Lugano kann wieder jubeln.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ambri muss die Playoff-Teilnahme abschreiben.
Auch Ambri-Piotta vermag Bern oder ... mehr lesen
Die Kloten Flyers erfüllen die Pflicht. Mit einem 5:3-Erfolg über die SCL Tigers stellen sie die Playoff-Qualifikation sicher, die sie zuletzt 2013 und 2015 zweimal in drei Jahren verpasst haben. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Regenschauer8 °C30 / 7454 / 55
Aletsch Arenawechselhaft, Schneefall-2 °C45 / 9936 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-2 °C60 / 10043 / 43
Crans - Montanawechselhaft, Schneefall0 °C0 / 23023 / 27
Davosstarker Schneefall-3 °C51 / 11154 / 55
Engelberg - Titlisbewölkt, Schneefall-5 °C30 / 14025 / 28
Flims Laax Falerabewölkt, Schneefall-4 °C30 / 15522 / 28
Flumserbergbewölkt und regnersich10 °C40 / 6017 / 17
Grindelwald - Wengenbewölkt, Schneefall0 °C15 / 11925 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall2 °C20 / 7012 / 12
Kanderstegwechselhaft, Schneefall2 °C20 / 905 / 5
Klostersbewölkt, Schneefall-2 °C45 / 11151 / 55
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-2 °C35 / 9043 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-2 °C40 / 9034 / 34
Meiringen - Haslibergbewölkt und regnersich7 °C0 / 11013 / 13
Saas-Feewolkig-2 °C25 / 16021 / 22
Verbierwechselhaft, Schneefall-4 °C28 / 14578 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall0 °C25 / 10017 / 17
Zermatt - MatterhornSonne und Nebel1 °C3 / 14025 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 10°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 9°C 11°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 8°C bedeckt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 6°C 10°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 6°C 11°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 10°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 4°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten