EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Servette - Kloten 4:3
Kloten Flyers für späten Lapsus bestraft
publiziert: Dienstag, 26. Jan 2016 / 23:16 Uhr
Servette gewinnt gegen Kloten mit 4:3.
Servette gewinnt gegen Kloten mit 4:3.

Genève-Servette hat seine Top-3-Platzierung mit einem 4:3 gegen die Kloten Flyers bestätigt. Die Flyers-Verteidigung begünstigte den dritten Heimsieg der Grenats in Folge mit einem späten Blackout.

Für den Lapsus von René Back bezahlen die Flyers in der Gesamtabrechnung womöglich einen hohen Preis. Der frühere Meister-Verteidiger liess sich in der drittletzten Minute unmittelbar vor dem eigenen Slot ohne Not die Scheibe abnehmen. Marco Pedretti profitierte als Erster von der dilettantischen Aktion, Tom Pyatt nahm die unverhoffte Offerte stilsicher an.

Der Schaden war aus Sicht der Flyers nicht mehr zu beheben, weil Denis Hollenstein Sekunden vor Schluss solo am brillant reagierenden Genfer Keeper Robert Mayer scheiterte. Back verschuldete mit seinem mentalen Aussetzer einen Fehltritt, der den Druck auf die unterhalb des Trennstrichs klassierten Zürcher acht Spiele vor Schluss verstärken wird.

In den ersten acht Minuten hatte sich für Kloten frühzeitig eine weitere Enttäuschung abgezeichnet. Die ausserhalb des eigenen Stadions schwächste Equipe der Liga handelte sich in der missratenen Startphase einen deutlichen Rückstand ein. Daniel Vukovic überwand den Flyers-Keeper bereits nach 38 Sekunden ein erstes Mal, ehe Topskorer Matt D'Agostini mit seinem 36. Skorerpunkt auf 2:0 erhöhte.

Die Flyers verschafften sich indes noch im ersten Drittel ein erstes Comeback. Topskorer Tommi Santala, dessen Zukunft in der finalen Phase seiner achten Flyers-Saison nach wie vor nicht geregelt ist, und Mathis Olimb entschärften mit ihrer Doublette die Situation vorübergehend. Und selbst das 3:2 des früheren NHL-Professionals Jim Slater beantwortete die Nummer 10 der Liga dank Franco Collenberg in unaufgeregter Manier - bis Back spät die Nerven doch noch verlor.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig13 °C0 / 9035 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosasonnig1 °C80 / 15035 / 43
Crans - Montanasonnig1 °C0 / 28018 / 27
Davossonnig2 °C31 / 15735 / 55
Engelberg - Titlissonnig0 °C10 / 20019 / 28
Flims Laax Falerasonnig1 °C0 / 22024 / 28
Flumserbergsonnig17 °C30 / 5015 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigsonnig7 °C0 / 505 / 12
Kanderstegsonnig6 °C0 / 00 / 5
Klosterssonnig2 °C27 / 15735 / 55
Lenzerheidesonnig1 °C0 / 6035 / 43
Les Diableretssonnig0 °C40 / 13033 / 34
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbiersonnig-1 °C30 / 20065 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig4 °C0 / 959 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 9°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten