EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Neuer SCB-Trainer
Kari Jalonen wird Nachfolger von SCB-Meistercoach Lars Leuenberger
publiziert: Montag, 18. Apr 2016 / 15:36 Uhr / aktualisiert: Montag, 18. Apr 2016 / 18:08 Uhr
Kari Jalonen hat nach zwei Jahren wieder einen Job als Cheftrainer.
Kari Jalonen hat nach zwei Jahren wieder einen Job als Cheftrainer.

Der SC Bern gibt sechs Tage nach dem Gewinn des Meistertitels den Nachfolger von Trainer Lars Leuenberger bekannt. Wenig überraschend handelt es sich um den Finnen Kari Jalonen.

1 Meldung im Zusammenhang
Der 56-jährige Jalonen ist seit Juni 2014 (als Nachfolger von Erkka Westerlund) Cheftrainer des finnischen Nationalteams. Er wird die "Leijonat" auch an der A-WM in Russland noch betreuen. Bereits im letzten Herbst hatte er angekündigt, den Vertrag nicht verlängern und stattdessen ins Klubhockey zurückkehren zu wollen. Über die Verpflichtung des Nordländers war seit Wochen zu lesen, fix für die nächsten zwei Jahre machte sie der SCB aber erst am Montag.

Jalonens letztes Engagement als Klubtrainer liegt zwei Jahre zurück. Mit der Organisation von Lev Prag erreichte er in der Saison 2013/14 den Final der Kontinental Hockey League. Dieser ging gegen Metallurg Magnitogorsk in sieben Spielen verloren, danach zog sich Lev wegen finanzieller Probleme aus der KHL zurück. Zwischen 2011 und Dezember 2012 hatte Jalonen den russischen Verein Nischni Nowgorod trainiert.

Wie man Meister wird, weiss Jalonen: Als Spieler (vier Mal) und als Assistenztrainer (drei Mal) mit TPS Turku sowie als Headcoach mit seinem Stammklub Kärpät Oulu (drei Mal) und mit IFK Helsinki kam der ehemalige NHL-Center allein in Finnland elf Mal zu Titelehren. Mit dem Nationalteam schloss er seine bislang einzige WM in Tschechien im letzten Jahr im 6. Rang ab.

Peltonen als Assistent

In Bern wird Jalonen von seinem hierzulande bekannteren Landsmann Ville Peltonen assistiert. Der sechsfache WM-Captain war 2003/04 für Lugano der NLA-Topskorer und wurde zwei Saisons darauf im letzten Vertragsjahr mit den Tessinern Schweizer Meister. Peltonen ist derzeit auch Jalonens Assistent im finnischen Nationalteam.

Jalonen folgt auf Lars Leuenberger, dessen Vertrag nicht verlängert worden ist. Unter dem St. Galler feierte der SCB als Achter der Qualifikation mit Siegen gegen die ZSC Lions, Davos und Lugano den 14. Meistertitel der Vereinsgeschichte. Dass er nicht bleiben durfte, hatte Leuenberger schon vor Playoff-Beginn erfahren. Dem Team teilte er dies aber erst nach dem Gewinn der Viertelfinal-Serie mit.

Neue Aufgabe für Sven Leuenberger

Der bisherige Assistent Marco Bayer kehrt in seine ursprüngliche Funktion als Cheftrainer der SCB-Elite-Junioren zurück. Beim Meisterteam löst der einstige Goalie Lars Leuenbergers Bruder Sven ab, dessen Vertrag mit dem Klub noch bis 2017 läuft. Der Ältere der Uzwiler Brüder war im November nach der Entlassung von Guy Boucher als Sportchef zurückgetreten. Damit machte er Platz für Alex Chatelain als Sportchef und für Lars Leuenberger als Trainer. Der ehemalige Verteidiger wollte mit dem als selbstlos bezeichneten Entscheid Interessenskonflikte vermeiden. Nach Restrukturierungen in der SCB-Gruppe wird Sven Leuenberger in der kommenden Saison unter der neu geschaffenen Stabstelle "strategische Sportentwicklung" weiterhin im sportlichen Bereich mitwirken

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Einen Tag nach dem sensationellen ... mehr lesen
Lars Leuenberger sitzt nicht mehr lange auf der SCB-Trainerbank.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, ...
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der Organisation der Toronto Maple Leafs. mehr lesen 
Auftakt am 16. August  Meister SC Bern und die ZSC Lions eröffnen am Dienstag, 16. August, die diesjährige Champions ... mehr lesen  
Die Berner starten gegen Kosice in die Champions League.
Simon Bodenmann muss nun drei Spiele zuschauen.
Drei Spielsperren  Das Verbandssportgericht von Swiss Hockey erhöht im Fall Simon Bodenmann die Strafe von einer auf drei Spielsperren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwolkig-1 °C44 / 12555 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosawolkig-10 °C170 / 25043 / 43
Crans - Montanasonnig4 °C0 / 00 / 27
Davoswolkig-11 °C114 / 22549 / 54
Engelberg - Titlisbewölkt, Schneefall-13 °C50 / 48027 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall-12 °C125 / 30528 / 28
Flumserbergwolkig-6 °C85 / 13515 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigwolkig-4 °C70 / 18012 / 12
Kanderstegwolkig-4 °C35 / 809 / 9
Klosterswolkig-11 °C114 / 22549 / 54
Lenzerheidewolkig-10 °C125 / 26543 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-11 °C50 / 10025 / 25
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbier - 4Valléeswechselhaft, Schneefall-13 °C83 / 21574 / 82
Wildhaus - ToggenburgNebel-8 °C100 / 25017 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -3°C 2°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Basel -1°C 3°C bewölkt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
St. Gallen -3°C 1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Bern -2°C 2°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Luzern -2°C 2°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Genf -1°C 4°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 0°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten