EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Lausanner 5:2 gegen Biel, HCD gegen Fribourg 5:3
HCD gewinnt gegen Fribourg
publiziert: Sonntag, 31. Jan 2016 / 18:22 Uhr
Davos sammelt wieder Punkte.
Davos sammelt wieder Punkte.

Lausanne rückt in der 44. NLA-Runde auf Position 7 vor. Die Waadtländer besiegen den Tabellenletzten Biel 5:2. Titelhalter Davos gewinnt gegen Fribourg-Gottéron 5:3.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Lausanne HC hat sich im Kampf um einen Platz im Playoff wieder etwas Luft verschafft. Sechs Spiele vor Ende der Qualifikation beträgt die Reserve gegenüber dem neuntplatzierten HC Ambri-Piotta vier Punkte. Nach einer Baisse in den letzten Wochen, die Westschweizer hatten vor dem Duell mit Biel sieben der letzten neun Partien verloren, führte der finnische Topskorer Harri Pesonen die Romands mit seinen Saisontoren 20 und 21 zum wichtigen Heimsieg.

Den Umschwung vom frühen 0:1 zu kursweisenden 3:1 erzwang der LHC innerhalb von lediglich vier Minuten. In der Folge erhöhte Pesonen und Thomas Déruns bis zur 36. auf 5:1. Biel hatte am Tag nach dem 6:5-Coup gegen den Leader ZSC und zuletzt drei Erfolgen in Serie wenig auszurichten.

Nach drei Siegen in vier Auswärtsspielen hintereinander setzte Davos seinen Aufwärtstrend auch zu Hause fort: Auf dem Weg zum 5:3 hatte der Titelhalter hart zu kämpfen. Gottéron erzwang nach einem Fehlstart bis zur 36. Minute ein 2:2, ehe die Nordländer der Bündner für die entscheidenden Inputs sorgten. Zunächst markierte Dick Axelsson das 3:2, ehe Perttu Lindgren mit seinem 50. Skorerpunkt das wegweisende 4:3 (55.) erzwang. Platz 4 ist für den Meister wieder in Reichweite - bei zwei Spielen weniger beträgt der Rückstand auf Lugano nur einen Punkt.

Resultate der 44. Runde. Sonntag: Lausanne - Biel 5:2 (3:1, 2:1, 0:0). Davos - Fribourg-Gottéron 5:3 (2:0, 1:2, 2:1).

Rangliste:
1. ZSC Lions 44/85 (150:109). 2. Zug 42/78 (140:112). 3. Genève-Servette 43/77 (139:118). 4. Lugano 44/75 (139:125). 5. Davos 42/74 (143:120). 6. Fribourg-Gottéron 45/66 (133:142). 7. Lausanne 45/62 (113:130). 8. Bern 45/61 (140:145). 9. Ambri-Piotta 44/58 (125:147). 10. Kloten Flyers 43/56 (128:130). 11. SCL Tigers 43/51 (118:146). 12. Biel 44/43 (113:157).

 

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Davos reagiert auf den Rückschlag ... mehr lesen
Mann des Spiels: Perttu Lindgren.
Lausanne knackt Biel mit einem 5:2.
Nach neun Partien ohne «Dreier» bezwingt Lausanne im Kampf um einen Playoff-Platz den EHC Biel 5:2. Die Einstimmung auf den Cupfinal verläuft wunschgemäss. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der Organisation der Toronto Maple Leafs. mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt17 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosaleicht bewölkt7 °C0 / 09 / 43
Crans - Montanawolkig6 °C0 / 1300 / 27
Davosleicht bewölkt7 °C0 / 00 / 54
Engelberg - Titlisleicht bewölkt3 °C0 / 2010 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt5 °C0 / 05 / 28
Flumserbergleicht bewölkt19 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigleicht bewölkt15 °C0 / 04 / 12
Kanderstegwolkig11 °C- / -0 / 5
Klostersleicht bewölkt8 °C0 / 00 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt7 °C0 / 09 / 43
Les Diableretswolkig4 °C0 / 01 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierwolkig3 °C0 / 00 / 82
Wildhaus - Toggenburgleicht bewölkt10 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 20°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten