EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Fribourg - Lausanne 3:0
Gottéron löst Playoff-Ticket gegen Lausanne
publiziert: Samstag, 20. Feb 2016 / 22:58 Uhr
Dieses frühe erste Goal prägte die Partie.
Dieses frühe erste Goal prägte die Partie.

Der HC Fribourg-Gottéron löst mit dem 3:0-Erfolg über Lausanne definitiv das Playoff-Ticket. In der ausverkauften St-Léonard-Halle fällt die Vorentscheidung schon nach 158 Sekunden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Offensivverteidiger Yannick Rathgeb erzielte mit seinem achten Saisontor schon in der dritten Minute das 1:0. Den Löwenanteil am ersten Treffer durfte indes Christopher Rivera für sich beanspruchen. Nach seinem perfekten Querpass aus der Drehung heraus auf Rathgeb konnte der junge Verteidiger fast ins leere Tor einschiessen.

Dieses frühe erste Goal prägte die Partie. Die defensiven Lausanner erwiesen sich nicht in der Lage, Gottéron unter Druck zu setzen. Lausannes Hockey Club boten sich nicht viele Möglichkeiten: Thomas Déruns stand in der 10. Minute alleine vor Benjamin Conz, Eric Walsky scheiterte an Fribourgs Goalie (12.), und auch Nicklas Danielsson vermochte Conz nicht zu bezwingen (23.). Mehr als diese drei guten Chancen vermochte Lausanne nicht zu kreieren. Benjamin Conz kam mit lediglich 24 Paraden zu seinem vierten Shutout in dieser Saison.

Die Siegsicherung gelang Gottéron im Schlussabschnitt durch Marc-Antoine Pouliot (2:0/45.) und Julien Sprunger (3:0/59.). Das 3:0 erzielte Sprunger mit einem Schuss ins leere Tor. Fribourg gewann drei Punkte und die defintive Playoff-Qualifikation, verlor aber nach Jérémie Kamerzin (Hirnerschütterung in der Nationalmannschaft) mit Benny Plüss (29.) einen weiteren wichtigen Spieler. Plüss schied nach 29 Minuten und einem Rencontre mit Ralph Stalder verletzt aus.

Resultat:

Fribourg-Gottéron - Lausanne 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)

6500 Zuschauer (ausverkauft). - SR Koch/Massy, Progin/Tscherrig. - Tore: 3. Rathgeb (Rivera, Sprunger) 1:0. 45. Pouliot (Mottet, Genoway) 2:0. 59. Sprunger (Bykow) 3:0 (ins leere Tor). - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron, 3mal 2 Minuten gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Sprunger; Pesonen.

Fribourg-Gottéron: Benjamin Conz; Rathgeb, Ngoy; Ellerby, Marc Abplanalp; Maret, Alexandre Picard II; Glauser; Sprunger, Bykow, Benny Plüss; Genoway, Pouliot, Mottet; Caryl Neuenschwander, Gardner, Tristan Vauclair; John Fritsche, Rivera, Neukom; Flavio Schmutz.

Lausanne: Huet; Gobbi, Leeger; Genazzi, Lardi; Stalder, Jannik Fischer; Nodari, Rytz; Danielsson, Hytönen, Ryser; Louhivaara, Miéville, Pesonen; Walsky, Froidevaux, Déruns; Benjamin Antonietti, Paul Savary, Simon Fischer.

Bemerkungen:
Fribourg-Gottéron ohne Camperchioli, Kamerzin, Réway, Schilt (alle verletzt) und Mauldin, Lausanne ohne Louis Leblanc (beide überzählige Ausländer), Bang, Florian Conz, Herren und Trutmann (alle verletzt). John Fritsche (25.) und Benny Plüss (29.) verletzt ausgeschieden. - Timeout Lausanne (58.).

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fribourg steht dank eines 3:0-Sieges gegen Lausanne definitiv in den Playoffs. Ambri (5:1 gegen Biel) schliesst nach Punkten zu ... mehr lesen
Fribourg-Gottéron ist dank des Heimerfolgs gegen Lausanne nicht mehr aus den Top 8 zu verdrängen.
Fast alles läuft aus Klotener Sicht schief.
Die Kloten Flyers kassieren im Rennen um einen der letzten Playoff-Plätze einen ... mehr lesen
Ambri-Piotta beendet beim 5:1-Heimsieg gegen den Tabellenletzten Biel eine fast einen Monat anhaltende Niederlagenserie und ist im Kampf um die Playoffs wieder auf Kurs. mehr lesen
Biel muss sich geschlagen geben.
Der Titelverteidiger zeigt sich eineinhalb Wochen vor Beginn der Playoffs fokussiert.
Der HC Davos heizt dank einem 4:2-Erfolg beim EV Zug den Kampf um Platz 2 wieder ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus ... mehr lesen
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig11 °C0 / 1014 / 55
Aletsch Arenasonnig10 °C6 / 3017 / 36
Arosasonnig6 °C10 / 5014 / 43
Crans - Montanasonnig7 °C0 / 504 / 27
Davossonnig8 °C0 / 2819 / 55
Engelberg - Titlissonnig9 °C0 / 2018 / 28
Flims Laax Falerasonnig4 °C0 / 5515 / 28
FlumserbergSonne und Nebel5 °C30 / 3010 / 17
Grindelwald - Wengensonnig8 °C0 / 308 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C0 / 00 / 12
Kanderstegsonnig7 °C0 / 00 / 5
Klosterssonnig8 °C0 / 2819 / 55
Lenzerheidesonnig6 °C0 / 4014 / 43
Les Diableretssonnig10 °C90 / 408 / 34
Meiringen - Haslibergsonnig10 °C0 / 504 / 13
Saas-Feesonnig5 °C0 / 13512 / 22
Verbiersonnig8 °C10 / 8029 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig10 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornsonnig9 °C0 / 10538 / 52
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten