Erneut Tausende an Berner Eishockey-WM-Eröffnungsfest
publiziert: Sonntag, 26. Apr 2009 / 19:22 Uhr

Bern - Mit der Direktübertragung des Spiels Schweiz-Deutschland ist das Berner Eröffnungsfest für die Eishockey-WM zu Ende gegangen. Tausende verfolgten auf dem Bundesplatz das Spiel und die Gratiskonzerte.

Ein Aufschrei ging durch die Menge, als der Berner Spieler Mark Streit das Siegestor für die Schweiz erzielte.
Ein Aufschrei ging durch die Menge, als der Berner Spieler Mark Streit das Siegestor für die Schweiz erzielte.
2 Meldungen im Zusammenhang
Bei Spielende waren schätzungsweise noch 4000 Personen vor dem Bundeshaus anwesend. Zuvor, beim Konzert der Berner Sängerin Francine Jordi, dürfte das Zuschaueraufkommen etwa 6000 Personen betragen haben.

Der zweite Tag des Eröffnungsfests hatte am Mittag mit etwa 500 bis 1000 Personen begonnen.

Die Atmosphäre während des Spiels war ruhig; nur wenige Leute waren in Trikots der Nationalmannschaften gekleidet. Ein echter Aufschrei ging erst durch die Menge, als der Berner Spieler Mark Streit das Siegestor für die Schweiz erzielte.

Das Eröffnungsfest hatte am Samstagnachmittag begonnen. Höhepunkt war das Konzert von Stephan Eicher. Als der Berner Sänger auftrat, war der Bundesplatz gerammelt voll. Vor den Zugangsschleusen stauten sich weitere Interessenten. Ein voller Platz bedeutet gemäss Angaben der Stadt Bern vom Juni 2008 während der EURO 15'000 Personen.

Organisiert wurde das Fest vom Verein Eishockey-WM 2009 in Bern, einem Zusammenschluss von Stadt und Kanton Bern sowie mehreren grossen Berner Unternehmen.

(li/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Nationalmannschaft ist bestens in die Weltmeisterschaft gestartet. Zeichnet sich da bereits ab, mit welchem Helm die ... mehr lesen
 
Mark Streit schiesst die Schweiz zum Sieg.
Nach einem erneuten Krimi gegen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. mehr lesen 
Nach dem Ausscheiden bei der Eishockey-WM  «Es fehlte das Glück, die Konsequenz und der letzte Wille», bilanziert Simon Moser nach dem Ausscheiden der Schweizer Nationalmannschaft an der WM in Moskau. mehr lesen  
5:4-Niederlage gegen Tschechien  Für die Schweizer Nationalmannschaft ist die WM in Moskau nach der Vorrunde zu Ende. Anstatt drei Punkte zu holen, verliert sie gegen Tschechien 4:5. mehr lesen  
Patrick Fischer im Interview  Der Schweizer Headcoach Patrick Fischer ist vor dem entscheidenden WM-Spiel gegen Tschechien guter Dinge. Das schönste Gefühl sei, dass sie ... mehr lesen  
Patrick Fischer sagt, die Mannschaft wächst von Match zu Match.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Regenschauer7 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-5 °C0 / 08 / 43
Crans - Montanawechselhaft, Schneefall-3 °C0 / 1300 / 27
Davosstarker Schneefall-5 °C0 / 00 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall-7 °C0 / 2512 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-7 °C0 / 02 / 28
Flumserbergbewölkt und regnersich12 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall2 °C0 / 01 / 12
Kanderstegwechselhaft, Schneefall2 °C- / -0 / 5
Klostersbewölkt, Schneefall-5 °C0 / 00 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-5 °C0 / 08 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-5 °C0 / 05 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierwechselhaft, Schneefall-6 °C0 / 01 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-2 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 10°C 15°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Bern 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 8°C 13°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 8°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 9°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten