Eishockey-WM-Splitter
publiziert: Samstag, 2. Mai 2009 / 22:27 Uhr

Einst sandte Ralph Krueger seinen Spielern vor einer wichtigen WM-Partie in Russland per SMS eine Botschaft. Nun erhielt er selber eine Message -- von Fussball-Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld.

Ottmar Hitzfeld schrieb Ralph Krueger per SMS eine Botschaft.
Ottmar Hitzfeld schrieb Ralph Krueger per SMS eine Botschaft.
Der Star-Trainer verfolgte die Einsätze der Hockey-Auswahl genau und liess dem Team beste Wünsche ausrichten.

«Tre Kronor» im ungeliebten Blau

Die Schweizer werden im WM-Spiel gegen Schweden im weissen Tenü antreten. Die Wahl des Gastgebers hat zur Folge, dass der Olympiasieger in Blau spielen muss. Dem Vernehmen nach mögen die Nordländer diese Farbe überhaupt nicht.

Flut in Bern

Heftige Niederschläge lösten im Medienzelt der PostFinance hektische Betriebsamkeit aus. Eine Flutung der «Unterkunft» verhinderten die Betreiber mit dem Einsatz von saugfähigem Material.

Hoher Besuch

Finnlands Nationalteam steht in den letzten Tagen unter prominenter Beobachtung. Praktisch unerkannt sah sich die nach Baar gezogene Formel-1-Grösse Kimi Räikkönen in Kloten mehrere Partien seiner Landsleute an. Der Ferrari-Fahrer ist selber begeisterter (und begnadeter) Eishockey-Spieler und mit diversen finnischen Internationalen eng befreundet. Ob sich Räikkönen so gut versteckt hat, dass er gegen Weissrussland gar nicht gesehen respektive erkannt wurde?

Ein illustres Trio

Ein illustres Trio von NLA-Sportchefs stattete am Samstag den Zwischenrunden-Begegnungen einen Besuch ab. Biels Manager (und Interimstrainer) Kevin Schläpfer, Berns Sven Leuenberger und der Davoser René Müller führten sich die Spiele Tschechien - Slowakei und Finnland - Weissrussland zu Gemüte, was Teil des Programms des Coaching-Symposiums ist. Dieses organisiert die IIHF während drei Tagen in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Eishockeyverband in Zürich-Oerlikon. Als Gastreferent trat unter anderen Servette-«Alleinherrscher» Chris McSorley auf.

Blitztor

Sergej Demagin bescherte Weissrussland gegen Finnland einen sprichwörtlichen Blitzstart und das mutmasslich schnellste WM-Tor aller Zeiten. Vom ersten Bully bis zum 1:0 für Belarus dauerte es nur gerade fünf Sekunden. Den Ex-aequo-Rekord in der NHL, der am besten dokumentierten Liga der Welt, hält seit Oktober 1991 der Russe Alexander Mogilny, der ebenfalls nach fünf Sekunden traf. In der NLA sind der damalige Zuger Urs Burkart (November 1990 gegen Olten) und Biels Thomas Nüssli (Oktober 2008 gegen Davos) die schnellsten Torschützen seit Playoff-Einführung; sie reüssierten jeweils nach sieben Sekunden.

(smw/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. mehr lesen 
Nach dem Ausscheiden bei der Eishockey-WM  «Es fehlte das Glück, die Konsequenz und der letzte Wille», bilanziert Simon Moser nach dem Ausscheiden der Schweizer Nationalmannschaft an der WM in Moskau. mehr lesen  
5:4-Niederlage gegen Tschechien  Für die Schweizer Nationalmannschaft ist die WM in Moskau nach der Vorrunde zu Ende. Anstatt drei Punkte ... mehr lesen  
Patrick Fischer im Interview  Der Schweizer Headcoach Patrick Fischer ist vor dem entscheidenden WM-Spiel gegen Tschechien guter Dinge. Das schönste Gefühl sei, dass sie es in den eigenen Händen hätten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt, Schneefall-3 °C30 / 300 / 70
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-13 °C20 / 450 / 43
Crans - Montanabewölkt, Schneefall-10 °C20 / 600 / 27
Davosstarker Schneefall-13 °C17 / 710 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-15 °C20 / 2003 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-14 °C7 / 1000 / 28
Flumserbergbewölkt, Schneefall4 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall-5 °C0 / 00 / 12
Kanderstegbewölkt, Schneefall-7 °C24 / 240 / 5
Klostersbewölkt, Schneefall-13 °C12 / 710 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-13 °C10 / 200 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-13 °C0 / 01 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierbewölkt, Schneefall-15 °C0 / 381 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-9 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten