EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Eishockey: Davos baut Führung aus -- Rapperswil erster Verfolger
publiziert: Samstag, 21. Sep 2002 / 01:29 Uhr / aktualisiert: Samstag, 21. Sep 2002 / 10:46 Uhr

(Si) Der erste NLA-Hattrick von Michel Riesen beim 4:2-Sieg von Davos gegen den SC Bern sorgte für den Ausbau der Tabellenführung des Titelverteidigers. Vom überraschenden 2:4-Fehltritt von Lugano gegen Fribourg-Gottéron profitierte Rapperswil (3:0 in Lausanne).

Fribourgs Torhüter Matthias Lauber gegen Luganos Corey Millen.
Fribourgs Torhüter Matthias Lauber gegen Luganos Corey Millen.
Überraschungsteam Rapperswil-Jona war letztmals Ende September letzten Jahres so hoch klassiert. Fribourg-Gottéron stiess in der sechsten NLA-Runde dank dem 4:2-Coup im Tessin auf Rang 7 vor, während sich Bern wieder unter dem Trennstrich befindet.

Zug erkämpfte gegen die ZSC Lions ein 2:2 und damit den dritten Punkt. Chancenlos war Ambri bei seinem Angstgegner Kloten (1:5) sowie Schlusslicht Langnau im Heimspiel gegen den weiter soliden Aufsteiger Genf-Servette (0:4).

Riesen sorgte im traditionsreichen Kampfspiel zwischen Meister Davos und Bern für die Wende vom 0:2 zum 3:2. Der 4:2-Sieg der Bündner stand schon nach dem Mitteldrittel fest. Riesen gelang sein erster NLA-Hattrick zwischen der 22. und 28. Minute. Der 23-jährige Internationale hatte auch in seinen bislang 22 A-Länderspielen noch nie mehr als zweimal getroffen.

Fribourg-Gottéron bleibt für Lugano ein Angstgegner. Die Tessiner kassierten ihre erste Saison-Heimniederlage, weil sie im ersten Drittel aus 20 Torschüssen nur ein Tor erzielten. Howald, Wirz, Giannini und Mouther sorgten für den ersten Auswärtssieg der Romands in dieser Saison.

Dem EV Zug gelang im Schlussdrittel gegen die ZSC Lios eine erhebliche Leistungssteigerung. Oppliger und Tancill erzwangen mit ihren Toren eine Overtime und damit den Punktgewinn. Zug-Goalie Patrick Schöpf parierte 38, sein ZSC-Gegenüber Ari Sulander deren 28 Schüsse.

Langnau wartet nach der bislang schwächsten Saisonleistung weiter auf den ersten Sieg in diesem Jahr. Gegen Aufsteiger Genf-Servette waren die Emmentaler in allen Belangen unterlegen. Torhüter und Shutout-König Reto Pavoni blieb zum zweiten Mal in dieser Saison und zum 40. Mal in der NLA insgesamt ungeschlagen. Schaller, Fedulow, Crameri und Bozon schossen die Tore.

Rapperwil-Goalie Thomas Berger feierte in Lausanne in einer gehaltlosen Partie seinen ersten Saison-Shutout. Die drei St. Galler Treffer erzielten Reuille, Fazio und Peltonen.

Kloten schoss seine fünf Tore gegen Ambri in den ersten 14 Minuten (!). Die zuvor vier Spiele hintereinander ungeschlagenen Leventiner versagten für einmal in der Defensive.

(ps/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der Organisation der Toronto Maple Leafs. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt7 °C54 / 12450 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosaleicht bewölkt0 °C170 / 25041 / 43
Crans - Montanasonnig4 °C0 / 00 / 27
Davosleicht bewölkt-1 °C140 / 25333 / 54
Engelberg - Titlisleicht bewölkt-2 °C55 / 50025 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt-1 °C128 / 30522 / 28
Flumserbergleicht bewölkt3 °C85 / 13515 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigleicht bewölkt4 °C60 / 17012 / 12
Kanderstegleicht bewölkt5 °C32 / 807 / 9
Klostersleicht bewölkt0 °C140 / 25333 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt0 °C125 / 26041 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt-1 °C50 / 10025 / 25
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbier - 4Valléesleicht bewölkt-2 °C87 / 22573 / 82
Wildhaus - Toggenburgleicht bewölkt2 °C110 / 25017 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
Basel -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, Flocken
Bern -3°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen freundlich
Luzern -2°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Schneeregenschauer
Genf -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Lugano 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten