Sensationelles 3:0 gegen die USA
Die Schweiz steht im Final!
publiziert: Samstag, 18. Mai 2013 / 20:25 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 19. Mai 2013 / 08:19 Uhr

Das Schweizer Nationalteam greift an der WM in Stockholm nach Gold! Das Team von Sean Simpson bezwang im Halbfinal die USA 3:0 und spielt am Sonntag gegen Gastgeber Schweden sensationell um den WM-Titel.

2 Meldungen im Zusammenhang
Eine der grössten Schweizer Sport-Sensationen ist perfekt. Dank Toren von Nino Niederreiter, Julian Walker und Reto Suri steht die Schweiz erstmals in seiner Geschichte im Final einer Eishockey-WM. Die erste Medaille an einem Titelkampf seit 60 Jahren und der Bronze-Medaille von 1953 (WM in St. Moritz) haben die Schweizer bereits auf sicher.

Eine silberne WM-Auszeichnung haben die Schweizer bereits einmal gewonnen, 1935 in Davos. Doch diese Medaille 78 Jahre später ist deutlich höher einzustufen als jene und als alle acht gewonnenen bronzenen Auszeichnungen. Neun Spiele, neun Siege - und das gegen Nationen, in denen es nur so von NHL-Stars wimmelt. «Das Wort 'unglaublich' reicht wahrscheinlich nicht, um diesen Erfolg zu beschreiben», so Simpson. «Was für eine Leistung von dieser Mannschaft! Vom Anfang bis zum Schluss sind alle gelaufen und haben unglaublich gekämpft. Wir haben viele gute Spiele gemacht an dieser WM. Aber heute war wirklich speziell gut. Die Schweiz darf stolz sein.»

Sieg ohne Wenn und Aber

Die Schweizer starteten fulminant und dominierten die Amerikaner praktisch nach Belieben. Simpson: «Wir waren von Anfang so was von bereit.» Walker (Lattenschuss nach nur einer Minute), Plüss, Niederreiter, Bodenmann und Ambühl scheiterten aber mit ihren hochkarätigen Chancen im ersten Drittel, das mit einem Schussverhältnis von 18:9 für die Schweizer endete. Im zweiten Drittel schob Moser den Puck ein zweites Mal an die Torumrandung.

Nach 30 Minuten wurden die Schweizer endlich belohnt. Niederreiter eroberte den Puck an der Bande, via Plüss kehrte die Scheibe zurück zum Bündner, der die Schweizer mit seinem fünften Tor an dieser WM aus nächster Distanz völlig verdient in Führung schoss.

Reto Berra, der im Gegensatz zum Viertelfinal gegen Tschechien im Tor stand, wurde erstaunlich wenig beschäftigt. Am Schluss blieben die Schweizer gar erstmals an diesem Turnier ohne Gegentreffer, für Berra war es der vierte Shutout im Schweizer Trikot. Trotzdem wird heute im Final wieder Martin Gerber das Schweizer Tor hüten.

Die Amerikaner, die noch im Viertelfinal für einen historischen 8:3-Triumph über Russland gesorgt hatten, kamen kaum zu guten Möglichkeiten. Dies lag nicht zuletzt an den Schweizern, welche die Räume einmal mehr geschickt eng machten; die USA konnten sich nicht entfalten

Zehn Minuten vor dem Ende war es Walker, der, von Moser lanciert, mit einem Schuss zum 2:0 traf. Die Entscheidung! Als die Amerikaner den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler ersetzten, setzte Suri den Schlusspunkt unter einen denkwürdigen Schweizer Sportabend. «Pretty good» sei das Gefühl zu wissen, dass man eine Medaille bereits auf sicher habe, so Sean Simpson. «Aber es ist noch nicht fertig, jetzt geht es um die Farbe der Medaille.»

Zweites Spiel gegen den Gastgeber

Nun benötigen die Schweizer noch einen Sieg und der Traum vom WM-Titel ist perfekt. Als zehnter und letzter Gegner versuchen die Schweden, die entfesselten Schweizer zu stoppen. Den Gastgeber haben die Schweizer bereits bezwungen: mit 3:2 im Eröffnungsspiel. Simpson: «Wir werden noch einmal alles geben. Was für ein Traum für das Schweizer Eishockey, in Stockholm gegen Schweden zwei Wochen nach dem Eröffnungsspiel auch den Final bestreiten zu können.»

Schweiz - USA 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)
Globe Arena, Stockholm. - 7136 Zuschauer. - SR Brüggemann/Jerabek (De/Tsch), Carlson/Suominen (Ka/Fi). - Tore: 31. Niederreiter (Martin Plüss) 1:0. 51. Walker (Simon Moser, Philippe Furrer) 2:0. 60. (59:41) Suri (Niederreiter) 3:0. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen die Schweiz, 4mal 2 Minuten gegen die USA.

Schweiz: Berra; Seger, Julien Vauclair; Diaz, Josi; Blum, von Gunten; Blindenbacher, Philippe Furrer; Niederreiter, Martin Plüss, Simon Moser; Walker, Trachsler, Bieber; Suri, Gardner, Ambühl; Bodenmann, Cunti, Hollenstein.

USA: Gibson; Faulk, Carle; Johnson, Hunwick; Petry, Butler; McBain; Trouba; Smith, Stastny, Moss; Oshie, Stapleton, Galchenyuk; Gionta, Thompson, Carter; Kristo, Bjugstad, Palushaj.

Bemerkungen: Schweiz ohne Grossmann, Monnet (beide überzählig), Martin Gerber (Ersatztorhüter), Stephan und Bürgler (beide nicht gemeldet). USA von 57:41 bis 59:41 ohne Goalie. Pfosten-/Lattenschüsse: 1. Walker, 21. Moser. - Schüsse: Schweiz 31 (18/6/7); USA 29 (9/7/13). - Powerplay-Ausbeute: Schweiz 0/3; USA 0/2.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer spielten auch im WM-Final weltmeisterlich auf. Dennoch holen die Eisgenossen nur Silber. mehr lesen
Gespielt wie Weltmeister, aber WM-Final verloren.
Die Schweden sind erster WM-Finalist.
Schweden und die Schweiz bestreiten am Sonntagabend (20.30 Uhr) an der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Die Schweizer spielen nächstes Jahr in Gruppe B. (Archivbild)
Gruppengegner bekannt  Das Schweizer Eishockey-Nationalteam trägt seine WM-Gruppenspiele 2017 in Paris aus. Dort trifft es unter anderen auf Kanada. mehr lesen 
Kanada verteidigt WM-Titel  Nach Kanadas 26. Titelgewinn an der WM in Russland gab es keine zwei Meinungen. Selbst die Finnen anerkannten die Überlegenheit der Nordamerikaner ohne Wenn und Aber. mehr lesen  
WM in Russland  Kanada verteidigt den Titel an der WM in Russland erfolgreich. Das Team von Headcoach Bill Peters setzt sich im Final gegen Finnland 2:0 durch und ... mehr lesen  
Für den neutralen Zuschauern bot die Partie nur wenig Spektakel.
Insgesamt ist es für Wehrli der dritte WM-Final.
Eishockey-WM Russland  Wie vor einem Jahr in Prag leitet der Schweizer Schiedsrichter Tobias Wehrli auch an der WM in Russland den Final, den Finnland und Kanada ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretswechselhaft, Regenschauer15 °C65 / 04 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten