EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
ZSC Lions - Bern 3:4 n.V.
Bern erspielt sich vier Matchpucks
publiziert: Dienstag, 8. Mrz 2016 / 23:05 Uhr
Lions Torhüter Lukas Flüeler kassiert das Tor zum 3:4 gegen Berns Andrew Ebbett.
Lions Torhüter Lukas Flüeler kassiert das Tor zum 3:4 gegen Berns Andrew Ebbett.

Der SC Bern gewinnt dank Doppeltorschütze Andrew Ebbett auch das dritte Spiel im Viertelfinal gegen Qualifikationssieger ZSC Lions und haben nach dem 4:3 nach Verlängerung vier Matchpucks.

1 Meldung im Zusammenhang
Seit Einführung der Playoffs in der Saison 1985/86 ist das beste Team der Regular Season bloss viermal in der ersten Runde ausgeschieden, wobei jedes Mal der SCB involviert war - dreimal als Verlierer und einmal als Sieger. Es ist allerdings ein Novum, dass der Qualifikationssieger 0:3 in Rückstand liegt. Wie bereits im ersten Viertelfinalspiel am vergangenen Donnerstag im Hallenstadion lautete das Resultat nach 60 Minuten 3:3. Nach 7:26 Minuten in der Overtime schloss Ebbett, der bereits das 1:2 (28.) erzielt hatte, einen Konter zum siegbringenden 4:3 ab, wobei ZSC-Keeper Lukas Flüeler nicht die beste Figur machte. Zuvor hatte Lions-Topskorer Robert Nilsson den Puck im gegnerischen Drittel auf dumme Art verloren.

Die Berner verdienten sich den Sieg in einer packenden Partie mit einer leidenschaftlichen Leistung. Zunächst hatten die Vorteile auf Seiten der Lions gelegen. Der ZSC übernahm das Spieldiktat und ging bis zur 28. Minute verdient 2:0 in Führung. Beide Treffer erzielte der erst 21-jährige Fabrice Herzog, der erstmals überhaupt in den NLA-Playoffs reüssierte. Beim 1:0 (15.) profitierte er von einem Scheibengewinn von Morris Trachsler im Drittel der Berner, worauf er SCB-Verteidiger Beat Gerber herrlich ins Leere rutschen liess und Goalie Jakub Stepanek souverän bezwang. Beim 2:0 drückte er den Puck über die Linie. Damit doppelten die Lions erstmals in dieser Serie nach, waren sie doch schon in den ersten beiden Partien 1:0 in Führung gegangen.

Wer nun dachte, dass das Spiel vorentschieden sei, wurde rasch eines Besseren belehrt. Die Berner zeigten sich keineswegs verunsichert und verkürzten nur 22 Sekunden später auf 1:2. Simon Bodenmann lupfte den Puck in die Mitte, wo Ebbett aus der Luft traf. Nach genau 31 Minuten und dem 2:2 von Pascal Berger konnte die Partie wieder von vorne beginnen. Waren die Berner nach 40 Minuten mit dem Ergebnis gut bedient - das Schussverhältnis lautete zu diesem Zeitpunkt 30:14 zu Gunsten des ZSC - standen sie im letzten Drittel dem Sieg näher. In der 42. Minute gingen die Gäste dank Verteidiger Timo Helbling, der schon im ersten Viertelfinalduell getroffen hatte, erstmals in Führung. Die Lions schlugen aber nur 91 Sekunden danach dank Severin Blindenbacher zurück.

ZSC Lions - Bern 3:4 (1:0, 1:2, 1:1, 0:1) n.V.
11'200 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kurmann/Mollard, Bürgi/Wüst. - Tore: 15. Herzog (Trachsler) 1:0. 28. (27:02) Herzog (Trachsler, Geering) 2:0. 28. (27:24) Ebbett (Bodenmann) 2:1. 32. Pascal Berger (Moser) 2:2. 42. (41:09) Helbling (Scherwey, Pascal Berger) 2:3. 43. (42:40) Blindenbacher (Nilsson, Matthews) 3:3. 68. (67:26) Ebbett (Moser, Bodenmann) 3:4. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions, 2mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Nilsson; Conacher.

ZSC Lions: Flüeler; Blindenbacher, Siegenthaler; Rundblad, Geering; Seger, Bergeron; Chris Baltisberger, Trachsler, Herzog; Nilsson, Matthews, Keller; Künzle, Suter, Schäppi; Bärtschi, Malgin, Wick; Neuenschwander.

Bern: Stepanek; Jobin, Untersander; Helbling, Gerber; Krueger, Kreis; Flurin Randegger; Bodenmann, Ebbett, Moser; Conacher, Smith, Ruefenacht; Scherwey, Pascal Berger, Hischier; Alain Berger, Reichert, Gian-Andrea Randegger.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Fritsche, Hächler, Schnyder (alle verletzt), Cunti (krank), Shannon und Foucault (überzählige Ausländer). Bern ohne Bergenheim, Blum, Bührer, Kobasew, Kousa (alle verletzt), Plüss und Roy (beide krank). - Timeout Bern (27:02). - 41. Pfostenschuss Ruefenacht.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zum ersten Mal in der Schweizer ... mehr lesen
Die Berner sind viel cleverer als wir», stellte Zürichs Captain Mathias Seger fest.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Regenschauer6 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-5 °C0 / 09 / 43
Crans - Montanawechselhaft, Schneefall-3 °C0 / 1300 / 27
Davosstarker Schneefall-6 °C0 / 00 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-8 °C0 / 2512 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-7 °C0 / 02 / 28
Flumserbergbewölkt und regnersich12 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigstarker Schneefall1 °C0 / 01 / 12
Kanderstegwechselhaft, Schneefall2 °C- / -0 / 5
Klostersbewölkt, Schneefall-5 °C0 / 00 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-5 °C0 / 09 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-4 °C0 / 05 / 26
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierwechselhaft, Schneefall-7 °C0 / 01 / 82
Wildhaus - Toggenburgstarker Schneefall-2 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 10°C 15°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Bern 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 8°C 13°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 8°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 9°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten