EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
5:2-Erfolg bei Fribourg-Gottéron
Bei Smith-Schocker: ZSC Lions beenden lange Negativserie
publiziert: Freitag, 5. Dez 2014 / 22:25 Uhr
Bangen um Derek Smith.
Bangen um Derek Smith.

Mit dem 5:2 der ZSC Lions gegen Fribourg-Gottéron endet eine über fünf Jahre dauernde Negativserie.

5 Meldungen im Zusammenhang
13 Niederlagen in Freiburg in Folge standen seit dem 7:1 am 16. Oktober 2009 in der Statistik. Dieses Mal stand schnell fest, dass sich die ZSC Lions gegen das ersatzgeschwächte Gottéron durchsetzen und nach dem 1:0 in Lausanne und dem 5:2 gegen Biel den dritten Erfolg hintereinander gegen ein Westschweizer Team feiern würden. Ryan Keller nach 236 Sekunden und Mike Künzle (9.) profitierten, jeweils gegen die Linie um den arrivierten Julien Sprunger, vom unzulänglichen Freiburger Abwehrverhalten. Beim dritten ZSC-Tor durch Ryan Shannon schaffte es PostFinance-Topskorer Marc-Antoine Pouliot in zwei Versuchen nicht, den Zürcher Stürmer an der Direktabnahme aus der Luft zu hindern.

Die Freiburger Hoffnung auf einen Exploit gegen den Titelverteidiger währte nur kurz. Auf Pouliots 1:3 im Powerplay (30.) folgte nur 78 Sekunden später Künzles Antwort, womit der 21-jährige Flügel zu seiner ersten NLA-Doublette kam. Künzle nützte die ihm gewährten Freiheiten resolut aus. Und es war nicht so, dass dabei jeweils die Ergänzungsspieler aus der NLB (dieses Mal Melvin Merola, Jewgeni Schirjajew, Diego Schwarzenbach) Schuld getragen hätten. Der einstige Freiburger Junior Merola durfte sich später immerhin den Treffer zum 2:5 notieren lassen.

Für langes Schweigen in der Freiburger Halle hatte im ersten Drittel Derek Smith gesorgt. Der kanadische Verteidiger wollte in der 14. Minute, rückwärts fahrend, Pouliot in die Bande checken. Das Unterfangen missriet, weil Pouliot schneller war, die Folge davon war ein heftiger Crash von Smith. Der Nordamerikaner blieb minutenlang liegen, sicherheitshalber kam eine Halskrause zur Anwendung. Auf dem Weg ins Freiburger Kantonsspital klagte Smith gemäss «Teleclub» über starke Schmerzen im Rückenbereich. Die ZSC Lions werden am Samstag über die Art der Verletzung ihres Verteidigers informieren.

Fribourg-Gottéron - ZSC Lions 2:5 (0:2, 1:3, 1:0)
6211 Zuschauer. - SR Koch/Kurmann, Ambrosetti/Tscherrig. - Tore: 4. Keller (Malgin, Baltisberger) 0:1. 9. Künzle (Wick, Shannon) 0:2. 28. Shannon (Siegenthaler, Wick) 0:3. 30. Pouliot (Tambellini, Kwiatkowski/Ausschluss Blindenbacher) 1:3. 32. Künzle (Shannon, Wick) 1:4. 36. Nilsson (Trachsler, Wick/Ausschluss Helbling) 1:5. 43. Merola (Schirjajew, Brügger) 2:5. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Fribourg, 4mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions. - PostFinance-Topskorer: Pouliot; Wick.

Fribourg-Gottéron: Conz (41. Nyffeler); Ngoy, Kwiatkowski; Kamerzin, Schilt; Helbling, Huguenin; Zangger, Abplanalp; Kuonen, Hasani, Schwarzenbach; Mauldin, Pouliot, Mottet; Sprunger, Tambellini, John Fritsche; Merola, Schirjajew, Brügger.

ZSC Lions: Flüeler; Blindenbacher, Siegenthaler; Stoffel, Bergeron; Seger, Smith; Schnyder; Nilsson, Trachsler, Bachofner; Künzle, Shannon, Wick; Keller, Malgin, Baltisberger; Dan Fritsche, Senteler, Schäppi; Neuenschwander.

Bemerkungen: Fribourg ohne Bykow, Dubé, Monnet, Ness, Plüss und Vauclair, ZSC Lions ohne Cunti, Bärtschi, Bastl und Geering (alle verletzt). - NLA-Debüt von Jérôme Bachofner (18). - Pfostenschüsse: 6./20. Shannon, 43. Schirjajew. - 9. Timeout Fribourg. - 14. Smith verletzt out (Becken).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Erst zum zweiten Mal in dieser Saison ist Fribourg auf einem Playoff-Platz klassiert. Die von Verletzungssorgen geplagten ... mehr lesen
Gerd Zenhaeusern, Trainer vom HC Fribourg Gotteron.
ZSC Lions gegen die Kloten Flyers.
Die ZSC Lions feiern den neunten ... mehr lesen
Der ZSC-Verteidiger Derek Smith ... mehr lesen
Derek Smith ist verletzt.
Leandro Profico
Langenthal kommt in der NLB ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet für die kommenden zwei Saisons den Amerikaner Mark Arcobello. Der 27-jährige Center spielte zuletzt in der ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Miro Zryd ist seit zwei Jahren im Emmental aktiv.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt13 °C0 / 10040 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosasonnig3 °C80 / 15038 / 43
Crans - Montanawechselhaft, Schneefall0 °C0 / 28019 / 27
Davossonnig2 °C41 / 16249 / 55
Engelberg - Titlisleicht bewölkt-1 °C20 / 20020 / 28
Flims Laax Falerasonnig1 °C10 / 23027 / 28
Flumserbergsonnig18 °C30 / 5015 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C0 / 508 / 12
Kanderstegleicht bewölkt7 °C0 / 401 / 5
Klosterssonnig3 °C36 / 16249 / 55
Lenzerheidesonnig3 °C25 / 11038 / 43
Les DiableretsSonne und Nebel-1 °C40 / 13034 / 34
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierwechselhaft, Schneefall-4 °C30 / 20567 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig7 °C5 / 10012 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 12°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten