Spitzenteams mit Niederlagen
Auswärtsniederlagen für Langenthal und Olten
publiziert: Dienstag, 20. Okt 2015 / 23:25 Uhr
Langenthal bleibt dank der mehr geschossenen Tore Tabellenführer vor Olten.
Langenthal bleibt dank der mehr geschossenen Tore Tabellenführer vor Olten.

In der National League B kassieren Olten und Langenthal, die Spitzenteams aus dem Mittelland, Auswärtsniederlagen. Dadurch kommt es in der Tabelle zum Zusammenschluss.

Leader Olten geriet in La Chaux-de-Fonds schon nach sechs Minuten in Rückstand und verlor am Ende mit 2:6. Erstmals seit den ersten beiden Runden verloren die Solothurner zwei Spiele hintereinander. Letzten Samstag hatte Olten schon den Spitzenkampf in Langenthal mit 2:4 verloren.

Auch die Langenthaler mussten als Verlierer vom Eis: In Visp gerieten sie im ersten Abschnitt innerhalb von dreieinhalb Minuten mit 0:2 ins Hintertreffen. Im Gegensatz zu Olten stemmte sich Langenthal aber vehement gegen die Niederlage. In der 52. Minute gelang Stefan Tschannen der 3:3-Ausgleich. Die Visper wirkten wie stehend k.o. Im Penaltyschiessen setzten sie sich aber trotzdem mit 3:0 durch.

Olten bleibt Leader vor dem punktgleichen Langenthal. Der HC Ajoie hätte mit einem Sieg in der regulären Spielzeit gegen Winterthur punktemässig zum Führungs-Duo aufschliessen können, besiegte den Aufsteiger aber erst im Penaltyschiessen. Winterthur führte im Penaltyschiessen mit 2:0, verlor aber noch mit 2:3. Stefan Mäder, der schon in der regulären Spielzeit mit drei Assists glänzte, verwertete den entscheidenden Penalty.

Den Anschluss an die Spitze schafften auch die Rapperswil-Jona Lakers (4.), La Chaux-de-Fonds (5.) und Hockey Thurgau (6.). Lediglich fünf Punkte trennen die ersten sechs Teams. Die Lakers realisierten bei Schlusslicht GCK Lions nach einem Fehlstart die Wende vom 0:1 zum 3:1 innerhalb von weniger als acht Minuten und setzten sich 5:1 durch. Thurgau feierte gegen Red Ice Martigny mit 5:0 den fünften Heimsieg hintereinander.

Resultate:
Visp - Langenthal 4:3 (2:0, 1:2, 0:1, 0:0) n.P. La Chaux-de-Fonds - Olten 6:2 (2:0, 2:1, 2:1). Hockey Thurgau - Red Ice Martigny 5:0 (1:0, 2:0, 2:0). GCK Lions - Rapperswil-Jona Lakers 1:5 (1:3, 0:2, 0:0). Ajoie - Winterthur 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 0:0) n.P.

Rangliste:
1. Langenthal 12/24 (47:36). 2. Olten 12/24 (43:40). 3. Ajoie 12/23 (47:32). 4. Rapperswil-Jona Lakers 12/21 (41:33). 5. La Chaux-de-Fonds 12/20 (45:37). 6. Hockey Thurgau 12/19 (41:36). 7. Visp 12/17 (51:47). 8. Red Ice Martigny 12/16 (38:47). 9. Winterthur 12/13 (35:47). 10. GCK Lions 12/3 (25:58).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Trainer Michel Zeiter.
Trainer Michel Zeiter.
Michel Zeiter wird neuer Trainer und Sportchef beim EHC Winterthur in der Nationalliga B. Der St. Galler war seit dem NLA-Abstieg mit den Rapperswil-Jona Lakers ohne Trainerjob. mehr lesen 
Rückkehr nach Genf  Der Stürmer Nicolas Leonelli kehrt zu ... mehr lesen
Nicolas Leonelli (l.) schlüpft wieder in den Genfer Dress.
HCD-Topskorer Perttu Lindgren (r.) trägt mit einem stolzen Betrag für die Nachwuchsförderung bei.
Aktion «Gelbes Herz»  Zum zweiten Mal sammelten in der abgelaufenen Eishockey-Saison nicht nur die Topskorer der NLA und NLB Geld für den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt13 °C18 / 706 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosasonnig-1 °C0 / 500 / 43
Crans - Montanaleicht bewölkt-2 °C0 / 1300 / 27
Davossonnig0 °C0 / 1518 / 55
Engelberg - Titlisleicht bewölkt-3 °C30 / 32012 / 28
Flims Laax Falerasonnig-2 °C- / -0 / 28
Flumserbergsonnig18 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigsonnig6 °C0 / 00 / 12
Kanderstegleicht bewölkt5 °C- / -0 / 5
Klosterssonnig0 °C0 / 1518 / 55
Lenzerheidesonnig-1 °C6 / 420 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt-2 °C0 / 07 / 33
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
VerbierSonne und Nebel-4 °C5 / 22010 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig2 °C0 / 05 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 7°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 10°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen -1°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 0°C 8°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 1°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 10°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 5°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten