EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
«Causa Kloten» bloss Thema am Rande
Aufruf zu mehr Demut an der Ligaversammlung
publiziert: Freitag, 8. Jun 2012 / 16:18 Uhr
Marc Furrer: Der Fall Kloten habe dem Schweizer Eishockey gross geschadet.
Marc Furrer: Der Fall Kloten habe dem Schweizer Eishockey gross geschadet.

Die brisanten Themen an der Ligaversammlung sind seit Donnerstag durch. Am zweiten Tag rufen die Präsidenten Marc Furrer und Philippe Gaydoul zu einer vernünftigeren Finanzpolitik auf.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die «Causa Kloten» wurde an der Hauptversammlung der National League in Lugano bloss noch am Rande thematisiert, nachdem den Flyers am Vortag einstimmig bis Ende Juni Zeit gewärt wurde, um die Sanierung weiter voranzutreiben. Diese neue Frist deckt sich mit jener des Bezirkgerichts Bülach, das der Kloten Flyers Betriebs AG Anfang Woche einen Konkursaufschub gewährt hat. Alle Ligavertreter gehen aber davon aus, dass ab September auch in der NLA wieder mit zwölf Teams gespielt wird.

Der Fall Kloten

«Aber der ganze Fall Kloten hat dem Schweizer Eishockey gross geschadet», hielt Ligaobmann Marc Furrer fest. «Wir hoffen, dass dieser Fall Kloten ein Einzelfall bleibt. Es wurde Missmanagement betrieben, und am Ende wurde nicht einmal dazu gestanden sondern das Loch sogar noch vergrössert.»

Verbandspräsident Philippe Gaydoul, der neben dem 74-jährigen Peter Bossert im Moment als grosser Retter der Flyers dasteht, äusserte sich in der Versammlung bewusst nicht. Am Donnerstag übernahm er die Rolle des Zuhörers, am Freitag weilte er nicht mehr im Tessin. Aber auch Gaydoul hatte schon im Vorfeld des zweitägigen Meetings zu mehr Demut aufgerufen. Gaydoul: «Es muss möglich sein, mit den vorhandenen Mitteln zu wirtschaften.» Gaydoul ist froh, dass er trotz der Rettungsaktion in Kloten vorerst seine Geschäfte weiterführen kann, dass niemand ein Ultimatum verlangte: «Dass ich den Verband Hals über Kopf verlasse, wäre nicht mein Stil gewesen.»

Sonderregel für Lötscher

Angenommen wurde der Antrag des SC Bern, dass der vor 13 Monaten schwer verunfallte Kevin Lötscher nächste Saison während maximal zwei Monaten in der Meisterschaft der Elitejunioren eingesetzt werden darf. Der SC Bern versprach, das Experiment vorzeitig abzubrechen, sollte Lötscher die Juniorenliga dominieren.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese eishockey.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marc Furrer (61) wird an der ... mehr lesen
Marc Furrer.
Nachfolger von Marc Furrer (Bild) als Präsident der Liga wird der Walliser Pius David Kuonen.
Die Eishockeyliga regelte in Freiburg ... mehr lesen
Die Versammlung der National ... mehr lesen
Es hängt davon ab, ob die Kloten Flyers die Auflagen der Investoren erfüllen. (Archivbild)
Vizepräsident Jan Schibli freut sich über einen ersten grossen Schritt.
Mit dem möglichen Einstieg von ... mehr lesen
Rund ein halbes Jahr nach seinem ... mehr lesen
Kevin Lötscher heute beim Training.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Matt D'Agostini.
Matt D'Agostini.
44 Tore und insgesamt 92 Skorerpunkte in zwei Seasons  Ambri-Piotta verpflichtet für die kommende Saison vom Playoff-Halbfinalisten Genève-Servette den kanadischen Flügelstürmer und Topskorer Matt D'Agostini (29). mehr lesen 
Insgesamt bestritt Arcobello bislang 139 NHL-Spiele für Edmonton, Nashville, Pittsburgh, Arizona und Toronto. Er erzielte dabei 53 Punkte, darunter 24 Tore.
Spielmacher und Powerplay-Spezialist  Schweizer Meister SC Bern verpflichtet ... mehr lesen  
Bis Ende Saison 2017/18  Miro Zryd bleibt den Tigers treu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt, Gewitter24 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenawolkig0 °C108 / 17035 / 36
Arosaleicht bewölkt12 °C0 / 09 / 43
Crans - Montanaleicht bewölkt14 °C0 / 1302 / 27
Davosleicht bewölkt10 °C0 / 00 / 54
Engelberg - Titlisleicht bewölkt8 °C0 / 012 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt9 °C0 / 02 / 28
Flumserbergsonnig27 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenwolkig3 °C5 / 18325 / 27
Hoch-Ybrigsonnig19 °C0 / 04 / 12
Kanderstegleicht bewölkt19 °C- / -0 / 5
Klostersleicht bewölkt12 °C0 / 00 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt12 °C6 / 429 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt11 °C0 / 05 / 33
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt10 °C0 / 16013 / 13
Saas-Feewolkig0 °C35 / 24021 / 22
Verbierleicht bewölkt8 °C0 / 01 / 82
Wildhaus - Toggenburgleicht bewölkt15 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornleicht bewölkt3 °C20 / 22044 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Basel 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 14°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten